Blamage in Huddersfield 1:1 gegen den Letzten - Manchester United verpasst die Champions League

Manchester United hat beim abgeschlagenen Tabellenletzten Huddersfield nur unentschieden gespielt - und wird in der kommenden Saison nur in der Europa League spielen. Gleiches Schicksal könnte auch Arsenal ereilen.

Manchester-United-Star Paul Pogba
Clive Brunskill / Getty Images

Manchester-United-Star Paul Pogba


Der englische Rekordmeister Manchester United hat die Qualifikation für die Champions League verpasst. Die Red Devils kamen bei Absteiger Huddersfield Town, dem Tabellenletzten der Premier League, trotz einer frühen Führung nur zu einem 1:1 (1:0).

Mit vier Punkten Rückstand auf den derzeitigen Tabellenvierten Tottenham Hotspur kann Manchester United die Spurs am letzten Spieltag nicht mehr von Platz vier verdrängen, der zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigt. Die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer spielt in der kommenden Saison damit nur in der Europa League.

Scott McTominay (8. Minute) hatte United zunächst in Führung geschossen. In der zweiten Hälfte gelang Isaac Mbenza (60.) der Ausgleich für das Team des deutschen Trainer Jan Siewert, das mittlerweile elf Punkte Rückstand auf den Tabellenvorletzten FC Fulham hat. United-Star Paul Pogba traf nur noch die Latte.

Für Manchester United ist das Ergebnis eine große Blamage - doch die Leistungskurve zeigte bereits in den vergangenen Wochen nach unten: Von den vergangenen elf Pflichtspielen konnte United lediglich zwei Spiele gewinnen, sieben Mal verlor das Team.

FC Arsenal - Brighton & Hove 1:1 (1:0)

Neben United droht auch Arsenal in der kommenden Saison auf die Champions League verzichten zu müssen. Als Tabellenfünfter haben die Gunners vor dem letzten Spieltag drei Punkte Rückstand auf den Vierten Tottenham Hotspur, dessen Tordifferenz aber um acht Tore besser ist.

Symbolträchtiges Bild: Arsenals Mattéo Guendouzi liegt am Boden.
Catherine Ivill/Getty Images

Symbolträchtiges Bild: Arsenals Mattéo Guendouzi liegt am Boden.

Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang hatte Arsenal mit einem Foulelfmeter in Führung geschossen (9.). Ebenfalls per Strafstoß gelang Brightons Glenn Murray (61.) der Ausgleich für die Gäste, deren Klassenerhalt bereits nach der Niederlage des direkten Konkurrenten Cardiff City am Vortag festgestanden hatte.

Anders als Manchester kann Arsenal noch über einen Umweg die Königsklasse erreichen: den Gewinn der Europa League. Im Halbfinal-Rückspiel beim FC Valencia spielen die Londoner nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel am kommenden Donnerstag um den Einzug ins Endspiel (21 Uhr; TV: Dazn; Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Anmerkung: Manchester United hat gegen Huddersfield unentschieden gespielt und nicht verloren. Wir haben die entsprechende Stelle korrigiert.

bka/hba/dpa



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Nonvaio01 05.05.2019
1. nun wurde es berichtigt
natuerlich ohne sich zu entschuldigen, einfach die posts geloescht und so getan als wenn nicht gewesen waehre.
skeptikerjörg 05.05.2019
2. Immerhin
Nach der Mourinho-Seuche immerhin noch Europa League. Das kurze Zwischenhoch nach dem Trainerwechsel hat für mehr nicht mehr gereicht. Neue Saison, neue Chance.
Sal.Paradies 05.05.2019
3. Na, da hoffe ich einmal
dass Mademoiselle "Spadoni" auch echte Lust auf EL hat? Schlecht gelaufen, meine Liebe, aber nach dieser absurd schlechten Rückrunde konnte es eigentlich auch nicht für mehr reichen. Was sagt Sir Alex Ferguson zu dieser Blamage?
gammoncrack 05.05.2019
4. Wieso?
Zitat von Nonvaio01natuerlich ohne sich zu entschuldigen, einfach die posts geloescht und so getan als wenn nicht gewesen waehre.
Was bedeutet denn am Ende des Artikels "Anmerkung: Manchester United hat gegen Huddersfield unentschieden gespielt und nicht verloren. Wir haben die entsprechende Stelle korrigiert." ? Soll man wirklich die Kommentare zu dem Fehler stehen lassen und wiederum jeden Kommentar mit einem Danke und Entschuldigung versehen?
omasturm 05.05.2019
5. Schlechte Rückrunde?
Also lt meinen Quellen steht ManU auf Platz 3 der Rückrunden Tabelle...gleich hinter City und Liverpool....ja die Saison war nicht gut für ManU aber an der Rückrunde lag es nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.