Manipulationsskandal in Italien Vier Topclubs vor Gericht

Der italienische Fußballverband FIGC hat im Zuge des Manipulationsskandals ein Sportgerichtsverfahren gegen Meister Juventus Turin, den AC Mailand, Lazio Rom und den AC Florenz sowie 30 Personen eingeleitet. Das gab Verbandsrichter Stefano Palazzi nach Sichtung der Akten bekannt.
Mehr lesen über