SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

09. November 2016, 12:25 Uhr

Länderspiel gegen San Marino

Auch Neuer und Brandt fehlen

Bundestrainer Joachim Löw muss vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino weitere Ausfälle verkraften. Torhüter Manuel Neuer und Offensivspieler Julian Brandt fallen erkrankt aus.

Ohne Manuel Neuer und Julian Brandt ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nach Rimini zum anstehenden WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino am Freitag (20.45 Uhr, High-Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: RTL) aufgebrochen. Torwart Neuer laboriert nach Angaben des FC Bayern an einem viralen Infekt, mit Bernd Leno (Bayer Leverkusen) und Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) stehen allerdings noch zwei Torhüter im Aufgebot.

Der Leverkusener Brandt meldete sich wegen einer Magen-Darm-Grippe ab. Damit stehen Bundestrainer Joachim Löw zumindest zunächst nur noch 21 Spieler zur Verfügung. Nach DFB-Angaben wollen sich die Verantwortlichen in Italien zusammensetzen und über mögliche Nachnominierungen zu beraten.

Die Weltmeister Toni Kroos (Real Madrid), Jérôme Boateng (FC Bayern) und Julian Draxler (VfL Wolfburg) hatten bereits für die Länderspiele in San Marino und am 15. November gegen Italien verletzungsbedingt abgesagt. Auch der Dortmunder André Schürrle und Antonio Rüdiger (AS Rom) sind nach ihren Verletzungen noch nicht fit, Leroy Sané (Manchester City) ist für die U21 nominiert. Dem beim FC Arsenal in Top-Form spielenden Mesut Özil gönnt Löw ohnehin eine Pause für beide Partien, das ist gegen Italien eigentlich auch für Sami Khedira (Juventus) geplant.

krä/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung