FC Bayern Götze passt nicht nach München

Mario Götze war in Leverkusen einer der wenigen Top-Stars, die für die Bayern aufliefen. Warum schont Pep Guardiola den WM-Finaltorschützen nicht wie viele andere Schlüsselspieler? Und: Betreibt er damit Wettbewerbsverzerrung?

Götze: Muss in den wichtigen Spielen oft zuschauen
DPA

Götze: Muss in den wichtigen Spielen oft zuschauen

Von Dietmar Hamann


Zur Person
  • imago
    Dietmar "Didi" Hamann, 41, gab 1993 sein Bundesligadebüt für den FC Bayern. Fünf Jahre später wechselte er in die Premier League, wo er für Newcastle United und den FC Liverpool spielte. 2005 gewann er mit Liverpool die Champions League. Hamann absolvierte 59 Länderspiele und wurde 2002 Vizeweltmeister. In seiner Kolumne kommentiert Hamann für SPIEGEL ONLINE regelmäßig Entwicklungen in der Bundesliga und im internationalen Fußball.

Bayern schont wichtige Spieler in Leverkusen - ist das schon Wettbewerbsverzerrung? Ich halte den Vorwurf für Unsinn. Er träfe dann zu, wenn die Münchner absichtlich ihre Mannschaft schwächen würden, um dem Gegner die Punkte zu überlassen. Aber die Bayern sind beim 0:2 in Leverkusen mit einem guten Team aufgetreten, acht Nationalspieler standen auf dem Platz, Thiago wurde eingewechselt. Es war ja nicht so, dass die Bayern bei Bayer mit der weißen Flagge gewunken hätten. Und wer hatte die besseren Chancen? Zur Erinnerung: Das Spiel hätte Bayern gut gewinnen können.

Aber Gaudino! Aber Weiser! Aber… Rico Strieder? Wenn wir ehrlich sind, geht es doch am Ende nur um den Strieder. Gianluca Gaudino hat in dieser Saison schon gespielt, Mitchell Weiser wurde im Pokal Mario Götze vorgezogen. Javi Martínez musste auch irgendwann wieder anfangen, und seine Qualität ist auch nach langer Verletzungspause nicht zu leugnen. Einzig Strieder war in der Startelf Debütant. Und da kommen die schweren Spiele gegen Barcelona zum Tragen, Pep Guardiola muss derzeit einfach viele Szenarien im Kopf haben. Ich bin übrigens überzeugt, dass Spieler, die der Trainer einsetzt, auch die entsprechende Bundesligaqualität mitbringen.

Fotostrecke

14  Bilder
Bayern in der Einzelkritik: Kraftloser Lahm, schwacher Götze
Auch in der vergangenen Saison gab es den Vorwurf schon. Was ist jetzt anders? Da stand die Meisterschaft nach dem 27. Spieltag fest, danach gab es Niederlagen gegen Augsburg und Dortmund. Die Bayern haben gegen Augsburg vier oder fünf junge Spieler eingesetzt, das war grenzwertig. In Leverkusen war alles rechtens. Neuer hat gespielt, Schweinsteiger, Lahm, Götze, Dante.

Gab es nie einen besseren Zeitpunkt, gegen die Bayern zu spielen? Unter Druck spielt der FCB am besten. Im Umkehrschluss müssen sie in der Liga derzeit nicht mehr am Limit agieren. Ja, es gibt schlechtere Phasen in der Saison, um auf Bayern zu treffen.

Fotostrecke

17  Bilder
Bundesliga-Analyse: Warum Bayern die Generalprobe für Barcelona verlor
Wie geht es mit Mario Götze weiter? Neben Bastian Schweinsteiger scheint er der Top-Star zu sein, der vor allem in den unwichtigen Partien von Beginn an auflaufen darf, in den wichtigen aber zuschauen muss. Bei Götze tut mir das in der Seele weh, weil er eigentlich so viel Qualität hat. In einem Spiel wie in Leverkusen, wo weder Robben, Ribéry, Lewandowski noch Müller spielen, hätte ich erwartet, dass er sich viel mehr zeigt, dass er jeden Ball fordert. Ich bin mittlerweile der Überzeugung, dass er einfach nicht nach München passt.

Symptomatisch war die Szene vor der möglichen Führung. Da muss Mario wissen, dass zwei Leute auf die Linie laufen, und dass er mit dem Innenspann sicher abschließen kann. Sein Selbstvertrauen ist offensichtlich angekratzt. Aber es gab schon in der Vergangenheit Spieler, die nicht nach München passten, oder für die der Trainer nicht die richtige Verwendung fand. Götze erinnert mich immer mehr an Andi Herzog, der in Bremen glänzte, aber München nach nur einem Jahr wieder verließ.



insgesamt 365 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
brazzo 04.05.2015
1.
Die Anti-Bayernfraktion hier beschwert sich doch sonst immer, daß bei Bayern Spieler auf der Bank sitzen, die bei anderen Vereinen Stammspieler wären. Und wenn die dann aber mal nicht auf der Bank sitzen, dann ist es auch wieder nicht recht. Irgendwie Schizophren.
eltoro80 04.05.2015
2. Götze
wurde ja auch nicht gekauft weil er zu den Bayern passt , sondern weil er beim bvb ein leistungsträger war. das war mit Dante genauso oder pettersen oder olic oder schlaudraff oder oder oder........
madra2006 04.05.2015
3. Ist doch egal ob Götze nach München passt...
...es wird da gespielt wo am meisten Kohle winkt. Und Deutscher Meister wird er ja trotzdem. Komm zurück zum BVB, Mario. da warst Du gut und glücklich! Im Moment bist Du nur noch "und"...
fredlieb 04.05.2015
4. Schuster bleib bei deinen Leisten
Götze sollte daher wieder zum BVB wechseln. Vielleicht erinnert er sich ja an die guten Zeiten dort und kehrt zu seinen Wurzeln zurück.
smilesuomi 04.05.2015
5. ich bin schon...
....auf Hamanns Barca-Tipp gespannt. Hoffe auf ein klares PRO für Barca in Hamanns Analyse...dann braucht man sich als Bayern-Fan keine Sorgen zu machen :-D...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.