Vertrag bis 2016 Dortmund verlängert mit Götze

Der BVB hält seinen Star: Mario Götze hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig bis 2016 verlängert. Um beim Deutschen Meister zu bleiben, soll der Nationalspieler Angebote europäischer Top-Clubs ausgeschlagen haben.
BVB-Star Götze: Seit dem neunten Lebensjahr in Dortmund

BVB-Star Götze: Seit dem neunten Lebensjahr in Dortmund

Foto: dapd

Hamburg - Der Deutsche Meister Borussia Dortmund hat den Vertrag von Mario Götze verlängert. Der Club einigte sich mit dem Nationalspieler auf zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2016. Das teilte der BVB am Dienstagnachmittag mit. "Jeder weiß, wie wohl ich mich in Dortmund fühle", sagte der 19-Jährige. Deshalb sei es ihm nicht schwer gefallen, den Kontrakt mit dem BVB schon jetzt zu verlängern.

Die Mannschaft sei mit ihrer Entwicklung noch lange nicht fertig, sagte Götze: "Und ich möchte Teil dieser Entwicklung sein". Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sagte: "Wir sind sehr froh, dass wir mit Mario einen weiteren gemeinsamen Schritt in die Zukunft machen."

Der Mittelfeldspieler ist seit seinem neunten Lebensjahr im Verein, im Alter von 17 Jahren bestritt er sein erstes Bundesligaspiel für den Club. In der aktuellen Saison hat Götze 14 Liga-Spiele bestritten, dabei fünf Tore erzielt und fünf weitere Treffer vorbereitet. In der Rückrunde konnte er wegen einer Schambeinentzündung noch nicht für den Tabellenführer auflaufen. Zuletzt soll Götze von mehreren europäischen Top-Clubs umworben worden sein.

Der BVB hatte Ende Januar bereits die Verträge von Zorc und Trainer Jürgen Klopp bis 2016 verlängert. Wenige Tage später hatte auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke seine Zusage für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis 2016 gegeben. Anfang des Jahres war der Borussia mit der Verpflichtung von Nationalspieler Marco Reus für rund 17,5 Millionen Euro ein Transfercoup gelungen.

max/dpa