Umworbener Stürmer Gomez will in Florenz "noch einmal voll angreifen"

Wo spielt Mario Gomez in der kommenden Saison Fußball? Geht es nach dem Stürmer, lautet die Antwort Florenz. In einem Interview verkündete der 29-Jährige seine Zukunftspläne. Hauptziel sei die Rückkehr in die Nationalelf.

Florenz-Stürmer Gomez: "Die nächste Saison ist für mich sehr wichtig"
AP/dpa

Florenz-Stürmer Gomez: "Die nächste Saison ist für mich sehr wichtig"


Mario Gomez plant seine Zukunft beim AC Florenz. "Ich greife dort noch einmal voll an", sagte der 29-Jährige der "Stuttgarter Zeitung" und beendete damit Spekulationen um einen möglichen Abschied vom italienischen Erstligisten trotz seines bis 2017 laufenden Vertrags.

Das große Ziel für Gomez ist die Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft. Der frühere Stuttgarter und Münchner wurde von Bundestrainer Joachim Löw zuletzt bei der WM-Finalrevanche gegen Argentinien am 3. September 2014 in Düsseldorf (2:4) eingesetzt. "Die nächste Saison ist für mich sehr wichtig, mein Ziel ist die Nationalmannschaft. Ich will zur EM 2016", sagte Gomez.

Deshalb wolle er nach zwei schwierigen Jahren in Florenz mit lediglich 14 Pflichtspieltreffern in 47 Begegnungen nicht davonlaufen. Einschränkend fügte der Stürmer aber an: Sollte die Fiorentina den Wunsch äußern, "dass ich weggehen soll", werde er sich diesem Ansinnen wohl nicht verweigern.

Interessenten aus dem Ausland und der Bundesliga gibt es mehrere, AC-Präsident Mario Cognigni bat Gomez' Berater Uli Ferber auch schon um ein Gespräch.

chp/sid



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sebastian.teichert 12.06.2015
1. Ohh Gott
Genau so ein überbewerteter Fußballer wie holtby und wie sie nicht alle heißen. Naja an dem Tag an dem er zurück in die NM kommt wird lewandowski eingedeutscht und dann ist der Zug doch abgefahren.^^
spon-facebook-1321056097 12.06.2015
2.
Zitat von sebastian.teichertGenau so ein überbewerteter Fußballer wie holtby und wie sie nicht alle heißen. Naja an dem Tag an dem er zurück in die NM kommt wird lewandowski eingedeutscht und dann ist der Zug doch abgefahren.^^
Lewandowski ist doch auch überbewertet. Und außerdem: Götze, Reus, Gündogan, Schweinsteiger sowieso, Kroos, hör mir auf mit Khedira, Özil, Podolski, Klose (viel zu alt), Boateng, Mertesacker, Schürrle und natürlich der Bundestrainer persönlich (hat nur Erfolg, wenn er auf Leser der Bild Zeitung hört). Sie alle werden nie einen großen Titel gewinnen. NIE!
KurtT. 12.06.2015
3.
Zitat von sebastian.teichertGenau so ein überbewerteter Fußballer wie holtby und wie sie nicht alle heißen. Naja an dem Tag an dem er zurück in die NM kommt wird lewandowski eingedeutscht und dann ist der Zug doch abgefahren.^^
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, warum Mario Gomez so hartnäckig gebasht wird > denn nicht nur hier in Stuttgart hat er seine Klasse gezeigt, auch in München! * * Lukas Podolski und Mats Hummels dagegen werden trotz bereits sehr langem Formtief von Löw immer wieder aufgestellt!
J'y vais 12.06.2015
4. Das Schönste am Fußball
.....ist das (auch von keinerlei Sachkenntnis getrübte ) Reden darüber!
h.bogart 12.06.2015
5. Good luck
Gomez, ein sympathischer Typ, würde mich für ihn freuen, aber für die NM ist wohl seine Zeit vorbei.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.