Aus bei Juventus Allegri verlässt Italiens Serienmeister

Mit Juve hat er in jedem Jahr seiner Amtszeit den Titel in Italien geholt - doch das Champions-League-Aus hat Massimiliano Allegri wohl den Job gekostet. Als Nachfolger sind zahlreiche Trainer-Promis im Gespräch.

Massimilano Allegri
Filippo Monteforte/AFP

Massimilano Allegri


Trainer Massimiliano Allegri verlässt nach fünf Jahren den italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Das gab der Klub auf seiner Homepage bekannt. Allegri, dessen Vertrag noch bis 2020 lief, und Juve-Präsident Andrea Agnelli werden die Entscheidung auf einer Pressekonferenz am Samstag erklären.

Allegri hatte zuletzt Gerüchte über eine vorzeitige Trennung dementiert. Der 51-Jährige hatte Juve zu fünf Meistertiteln geführt, der erhoffte Triumph in der Champions League blieb aber trotz des Rekordtransfers von Cristiano Ronaldo aus. Das Team um den portugiesischen Superstar und die Deutschen Emre Can und Sami Khedira war im Viertelfinalegegen Ajax Amsterdam ausgeschieden.

Barcelona oder Sabbatjahr?

Der viermalige italienische Trainer des Jahres wird nun mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht, aber auch über ein Sabbatjahr von Allegri wurde in den vergangenen Wochen spekuliert.

Als mögliche Nachfolger bei Juventus, das zuletzt achtmal in Folge die italienische Meisterschaft gewinnen konnte, waren zuletzt Turins Ex-Trainer Antonio Conte, Lazio-Coach Simone Inzaghi, Tottenhams Mauricio Pochettino und Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps gehandelt worden.

mfu/sid

Mehr zum Thema


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
meresi 17.05.2019
1. Für mich
würde nur Poch oder Deschamps in Frage kommen. Hasenhüttl hat noch Vertrag und so auch Hütter. Klopp wäre eine Option, aber die alte Dame pflegt lieber Verkehr mit erwachsenen Spielern. Obwohl, in diesem Alter würde ich mich nur mehr auf junge stürzen, eh, pardon, stützen.
aurichter 18.05.2019
2. Achtung !
Allegri geht zu Bayern :-))
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.