Barça-Superstar Messi will Karriere in Argentinien beenden

Den Weltfußballer zieht es zurück in die Heimat: Lionel Messi möchte zum Ende seiner großen Karriere noch einmal in Argentinien spielen - bei dem Verein, bei dem für ihn alles anfing. Überhaupt sind seine Zukunftspläne eher überschaubar.
Argentiniens Superstar Messi: Am Ende zurück in die Heimat

Argentiniens Superstar Messi: Am Ende zurück in die Heimat

Foto: KARIM JAAFAR/ AFP

Hamburg - Weltfußballer Lionel Messi will seine Karriere nicht beim spanischen Fußballmeister FC Barcelona, sondern in seiner argentinischen Heimat beenden. "Barcelona wird nicht mein letzter Club sein. Ich will zum Ende meiner aktiven Laufbahn noch einmal bei den Newell's Old Boys spielen", sagte der viermalige Weltfußballer dem US-Sportsender ESPN.

"Ich habe nie aktiv in Argentinien gespielt. Das muss ich nachholen, schließlich hat der argentinische Fußball eine große Bedeutung." Schon in der Vorwoche hatte Messi gesagt, er könne sich gut vorstellen, nach seinem Karriereende "in Rosario zu leben, bis ich sterbe".

Messi wechselte bereits mit 13 Jahren von den Old Boys aus Rosario in der Provinz Santa Fe nach Barcelona. Der 25-Jährige, der auch in Rosario geboren wurde, steht noch bis 2018 bei den Katalanen unter Vertrag.

aha/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.