Aufnahme vor der Kaaba Özil-Foto aus Mekka begeistert Fans

Ein Bild sorgt für Aufsehen: Mesut Özil hat sich vor dem zentralen islamischen Heiligtum, der Kaaba, fotografieren lassen. Mehr als eine Million Fans sind begeistert.

Ein auf Facebook gepostetes Foto von Mesut Özil begeistert Fans und Anhänger des Fußball-Nationalspielers. Der 27-Jährige ist darauf in einem weißen Gewand vor der Kaaba zu sehen, dem zentralen Heiligtum des Islams in Mekka.

Özil gilt als gläubiger Muslim. "Ich bin ein religiöser Mensch", hat er der britischen Tageszeitung "The Times" einmal erzählt: "So bin ich mit meiner Familie aufgewachsen. Für mich ist es wichtig zu beten. Ich bete auf dem Platz." Auch in London, wo er für den FC Arsenal in der Premier League spielt, gehe er in eine Moschee und bete täglich.

Seine Pilgerfahrt zu der heiligen Stätte in Saudi-Arabien kommentierte Özil unter anderem mit den Hashtags #Pray und #HolyCity. Der Mittelfeldspieler hatte in den vergangenen Tagen eine Asien-Reise gemacht und davon viele Fotos in sozialen Netzwerken gepostet. Der Besuch der Kaaba war der Abschluss seiner Tour.

Das Foto wurde zum viralen Hit: Innerhalb von nur 14 Stunden wurde der Facebook-Post fast 67.000 Mal geteilt, nahezu 35.000 Menschen kommentierten das Foto. Mehr als 1,5 Millionen drückten "Gefällt mir" (Stand: 14 Uhr). Özil hat auf Facebook 30 Millionen Fans, weit mehr als jeder andere deutsche Nationalspieler.

bka