Abrechnung in drei Teilen Özil attackiert Medien, Sponsoren und DFB

Fußballer Mesut Özil verteidigt seine Fotos mit dem türkischen Präsidenten Erdogan und stellt die Offenheit der Gesellschaft infrage: Werden Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland akzeptiert?
Mesut Özil (links) mit Recep Tayyip Erdogan

Mesut Özil (links) mit Recep Tayyip Erdogan

Foto: DPA
bam/dpa/sid