Pfeil nach rechts

Özil-Rücktritt Grindel weist Rassismus-Vorwürfe zurück und gesteht Fehler ein

Er stand im Mittelpunkt der Kritik von Mesut Özil, jetzt hat sich Reinhard Grindel geäußert: Der DFB-Präsident wehrte sich gegen den direkten Rassismus-Vorwurf - bedauert aber auch sein eigenes Vorgehen.
Reinhard Grindel

Reinhard Grindel

ALEXANDER BECHER/EPA-EFE/REX/Shutterstock
Ilkay Gündogan, Mesut Özil, Recep Tayyip Erdogan, Cenk Tosun (v.l.)

Ilkay Gündogan, Mesut Özil, Recep Tayyip Erdogan, Cenk Tosun (v.l.)

DPA
aev