Mönchengladbach Meyer wirft vier Spieler raus

Vier neue rein, vier alte raus: Trainer Hans Meyer krempelt Borussia Mönchengladbach um. Auch Torwart Uwe Gospodarek soll in der Winterpause gehen. Zuvor hatte Meyer bereits drei Spieler aus dem Kader gestrichen, der sportliche Erfolg blieb bislang aus.


Hamburg - Die Mönchengladbacher Profis Alexander Voigt, Sebastian Svärd, Marcel Ndjeng und Uwe Gospodarek haben bis zum 10. Januar verlängerten Urlaub erhalten, um sich einen neuen Verein zu suchen.

Gladbacher Trainer Meyer: Drei fallen lassen, vier holen, vier fallen lassen
DPA

Gladbacher Trainer Meyer: Drei fallen lassen, vier holen, vier fallen lassen

"Wir haben vor der Winterpause mit ihnen gesprochen und ihnen nahegelegt, sich einen neuen Verein zu suchen, da sie in der Rückrunde kaum eine Chance haben werden, zu spielen", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl am Freitag.

Bereits im November wurden Sascha Rösler, Soumaila Coulibaly und Sharbel Touma von Trainer Meyer aus dem Profi-Kader gestrichen. Einen neuen Arbeitgeber hat das Trio bisher nicht gefunden.

Am Samstag steht bei der Borussia der Trainingsauftakt nach der Winterpause an. Dabei werden auch die Neuzugänge Tomas Galasek (Banik Ostrau), Dante Bonfim Castro (Standard Lüttich), Paul Stalteri (Tottenham Hotspur) und Torhüter Logan Bailly (KRC Genk) erstmals mit der Mannschaft trainieren.

Meyer hatte die abstiegsbedrohte Borussia am neunten Spieltag übernommen, seitdem aber nur zwei Spiele gewonnen. Die Mannschaft steht nach zuletzt vier Niederlagen in Folge auf dem letzten Tabellenplatz.

all/sid



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.