MSV Duisburg Meier soll die "Zebras" antreiben

Norbert Meier wird neuer Trainer beim MSV Duisburg. Der ehemalige Nationalspieler übernimmt in der Winterpause das Kommando beim Tabellenelften der 2. Fußball-Bundesliga. Bis dahin wird Interimscoach Bernard Dietz auf der Bank sitzen.


Norbert Meier: "Unverbrauchter Typ"
DPA

Norbert Meier: "Unverbrauchter Typ"

Duisburg - Wie der MSV Duisburg am Mittwoch bekannt gab, unterschrieb der 16-malige Nationalspieler Meier einen Vertrag bis zum 30. Juni 2004 und tritt im neuen Jahr die Nachfolge von Interimscoach Bernard Dietz an. "Ich halte große Stücke auf Meier", sagte Dietz, der sich für eine Verpflichtung des 44 Jahre alten ehemaligen Trainers von Borussia Mönchengladbach stark gemacht hatte. In den kommenden vier Spielen bis zur Winterpause wird allerdings weiterhin Dietz auf der MSV-Bank sitzen.

Empfehlung von Calmund


Damit ist der MSV 17 Tage nach der Trennung von Pierre Littbarski auf der Suche nach einem Coach fündig geworden. Die Wahl der Geschäftsführung und der Sportlichen Leitung fiel einstimmig auf den ehemalige Fußball-Profi, der in den Jahren 1981 bis 1992 insgesamt 292 Bundesligaspiele für Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach bestritt und dabei 68 Tore erzielte. Derzeit betreut Meier die B-Junioren von Bayer Leverkusen und genieß dort hohes Ansehen. "Er ist ein ausgezeichneter Trainer, der im Profibereich seinen Weg gehen wird", lobte Bayer-Manager Reiner Calmund.

Meiers Debüt als Trainer einer Profi-Mannschaft war allerdings wenig erfolgreich verlaufen und hatte nur vier Monate gedauert. Nach seiner Beförderung vom Amateur- zum Bundesligacoach im Dezember 1997 gewann Mönchengladbach nur zwei von elf Spielen und rutschte auf einen Abstiegsplatz ab. Von dieser Bilanz ließ sich Walter Hellmich nicht abschrecken. "Meier passt zum MSV, kennt die Region wie seine Westentasche. Entscheidend war auch, dass er ein im Trainergeschäft noch unverbrauchter Typ ist", so der Duisburger Clubchef. Am kommenden Montag soll Meier beim Zweitligisten offiziell vorgestellt werden.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.