Nach wiederholten Rassismus-Vorfällen Bulgariens Sportminister fordert Rücktritt von Verbandschef

Nachdem englische Spieler während der EM-Qualifikation in Bulgarien rassistisch beleidigt wurden, weitet sich der Fall aus: Die bulgarische Regierung fordert Konsequenzen für den Verbandspräsidenten. Der will aber bleiben.
Der Präsident des bulgarischen Fußballverbandes: Borislaw Michajlow

Der Präsident des bulgarischen Fußballverbandes: Borislaw Michajlow

Foto: Aleksandar Djorovic/ imago images
mey/dpa