Nach Rassismus-Vorwürfen Englands Nationalspieler Terry verliert Kapitänsamt

Die Rassismus-Affäre hat Konsequenzen: Englands Nationalspieler John Terry wird die Nationalmannschaft vorerst nicht mehr als Kapitän auf den Platz führen. Der englische Verband reagiert damit auf die Vorwürfe, nach denen der Chelsea-Profi einen Gegenspieler schwer beleidigt haben soll.
Englands Nationalspieler Terry: Nicht mehr Kapitän der "Three Lions"

Englands Nationalspieler Terry: Nicht mehr Kapitän der "Three Lions"

Foto: Robin Parker/ dpa
aha/sid/dapd