Nationalelf Sammer Topkandidat für Sportdirektor-Posten

Im Herbst will der DFB den Arbeitsplatz des Sportdirektors schaffen. Das Anforderungsprofil der Kandidaten: Der neue Mann an der Seite von Bundestrainer Jürgen Klinsmann und Manager Oliver Bierhoff sollte jung, kompetent und aus dem Osten Deutschlands sein. Der Name Matthias Sammer liegt da nahe.


Fußballlehrer Sammer: "Er entspricht dem Anforderungsprofil"
REUTERS

Fußballlehrer Sammer: "Er entspricht dem Anforderungsprofil"

München - Der 37-Jährige, der erst vor kurzem nach nur einer Saison beim VfB Stuttgart entlassen worden war, signalisierte durchaus Interesse an dem vakanten Posten. "Es gilt festzustellen, welche Aufgabenbereiche anliegen und ob ich mich damit identifizieren kann. Ich sehe meine Zukunft zwar eher im Trainerbereich, aber klar ist: Wenn die Inhalte vereinbar sind mit meiner persönlichen Denkweise, dann ist das sicherlich interessant", sagte der Ex-Nationalspieler der "Sport-Bild".

Auch Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff kann sich seinen ehemaligen Kollegen aus der DFB-Auswahl, mit dem er 1996 Europameister wurde, durchaus als "gute Alternative" vorstellen: "Er ist ein junger Trainer mit einem großen Namen, der über absolutes Fachwissen und Erfahrung in der Bundesliga verfügt. Wir müssten uns zusammensetzen und überlegen, ob seine Philosophie mit unserer übereinstimmt." Werner Hackmann, DFB-Vizepräsident und Chef der DFL, könnte sich ebenfalls ein Engagement von Sammer vorstellen: "Er entspricht dem Anforderungsprofil."

Fotostrecke

7  Bilder
Stationen einer Karriere: Trophäensammler Sammer

Matthias Sammer, der als Bundesligacoach in Dortmund und Stuttgart gearbeitet hat, würde das Anforderungsprofil des Verbandes erfüllen. Der DFB sucht einen Chef des Trainerstabs, der auch verantwortlich für die Nachwuchsförderung ist und der zumindest übergangsweise den Posten des Bundestrainers übernehmen könnte, falls Klinsmann nach der WM 2006 zurücktreten sollte.

Der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger würde den Posten zudem am liebsten mit einem Trainer aus Ostdeutschland besetzen und fordert "einen Mann, der durch seine eigene Kompetenz Autorität besitzt, damit der DFB-Trainerstab eine klare und starke sportliche Führung hat". Genau diese Fähigkeiten würde Sammer mitbringen.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.