Nationalelf vor Schweden-Spiel Khedira fehlt bei Abschlusstraining

Die deutsche Nationalmannschaft muss gegen Schweden wohl auf Sami Khedira verzichten. Der Mittelfeldspieler konnte nicht am Abschlusstraining vor dem WM-Qualifikationsspiel teilnehmen. Für ihn könnte Toni Kroos auflaufen.

Nationalspieler Khedira (r.): "Er wird weiter behandelt"
AP

Nationalspieler Khedira (r.): "Er wird weiter behandelt"


Hamburg - Bundestrainer Joachim Löw muss im WM-Qualifikationsspiel am Dienstag (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) in Berlin gegen Schweden aller Voraussicht nach auf Sami Khedira verzichten. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid, der beim 6:1 in Irland wegen einer Muskelverhärtung im Oberschenkel ausgewechselt werden musste, nahm am Montagabend auch nicht am Abschlusstraining im Olympiastadion teil. Seinen Platz in der Defensiv-Zentrale neben Bastian Schweinsteiger dürfte somit Toni Kroos einnehmen.

"Im Moment haben wir nur ein Problem. Wir wissen noch nicht hundertprozentig, ob Sami einsatzfähig ist. Er wird weiter behandelt", hatte Löw früher am Montag in Berlin erklärt. Eine Entscheidung würde kurzfristig fallen.

Dafür kann der Bundestrainer wieder auf Kapitän Philipp Lahm setzen, der nach seiner Gelbsperre ins Team zurückkehrt. Der Münchner ersetzt auf der rechten Seite der Viererkette, die es vor allem mit Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic zu tun bekommt, seinen Vereinskollegen Jerome Boateng. Die Innenverteidigung vor Torwart Manuel Neuer bilden wie in Dublin Per Mertesacker und Holger Badstuber. Links wird erneut der Dortmunder Marcel Schmelzer verteidigen.

Im Offensivbereich sind Thomas Müller auf rechts, Mesut Özil als Spielmacher und der in Irland überragende Marco Reus gesetzt. Für Lukas Podolski, Mario Götze und André Schürrle bleibt wieder nur ein Platz auf der Ersatzbank.

Im Angriff spielt erneut der 34 Jahre alte Miroslav Klose in Abwesenheit des verletzten Mario Gomez den Alleinunterhalter. Für den Legionär von Lazio Rom wird es sein 126. Länderspiel-Einsatz. Bisher hat er 65 Tore erzielt. Klose fehlen nur noch drei Treffer, um den legendären Rekord von Gerd Müller einzustellen.

Die voraussichtliche Aufstellung der deutschen Nationalelf:
Neuer - Lahm, Mertesacker, Badstuber, Schmelzer - Kroos, Schweinsteiger - Müller, Özil, Reus - Klose

jar/sid



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.