Nationalelf vor Schweden-Spiel Löw muss auf Schmelzer verzichten

Viele Diskussionen gab es zuletzt um die Leistungen von Marcel Schmelzer, nun fehlt der Außenverteidiger im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden. Ihn plagt eine Knochenstauchung im linken Fuß. Für Schmelzer rückt Lahm auf die linke Seite, Jerome Boateng beginnt rechts.

Nationalspieler Schmelzer: Knochenstauchung im linken Fuß
Getty Images

Nationalspieler Schmelzer: Knochenstauchung im linken Fuß


Hamburg - Bundestrainer Joachim Löw muss im vierten WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden kurzfristig ohne den Dortmunder Marcel Schmelzer auskommen. Der Linksverteidiger laboriere an einer schmerzhaften Knochenstauchung im linken Fuß, sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff. Für Schmelzer wird der nach einer Gelbsperre ins Team zurückgekehrte Kapitän Philipp Lahm wieder auf der linken Seite verteidigen, Jérôme Boateng wie auch beim 6:1 in Dublin auf der rechten Seite.

Zuletzt hatte Bundestrainer Joachim Löw Schmelzer wegen dessen Leistungen im Nationalteam kritisiert, gegen Irland hatte aber auch Schmelzer eine überzeugende Vorstellung geboten.

Die Innenverteidigung vor Torwart Manuel Neuer bilden Per Mertesacker, der den verletzten Mats Hummels vertritt, und Holger Badstuber. Im defensiven Mittelfeld setzt Löw auf das Münchner Duo Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos, der den angeschlagenen Sami Khedira ersetzt. Kroos hatte sich nach seiner Einwechslung mit einer starken Leistung und zwei Toren in Irland für einen weiteren Einsatz empfohlen.

In der Offensive vertraut Löw unverändert auf Thomas Müller, Mesut Özil und Marco Reus. Lukas Podolski sitzt zunächst erneut nur auf der Bank.

Die voraussichtliche Aufstellung der deutschen Nationalelf:
Neuer - Boateng, Mertesacker, Badstuber, Lahm - Kroos, Schweinsteiger - Müller, Özil, Reus - Klose

jar/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.