Nationalmannschaft Bierhoff dachte an Rücktritt

Weil er die Rückendeckung des damaligen Teamchefs Erich Ribbeck als nicht ausreichend empfand, wollte Nationalmannschaftskapitän Oliver Bierhoff vor der Europameisterschaft von seinem Amt zurücktreten.

Mailand/Köln - "Als ich mir vor der Europameisterschaft nicht der vollen Unterstützung von Erich Ribbeck sicher war, hatte ich das Gefühl einfach hinzuschmeißen", sagte Bierhoff am Freitag gegenüber dem "Deutschlandfunk". "Als Trainer und auch als Verband sollte man dem Kapitän die entsprechende Rückendeckung geben."

Das Kapitänsamt sei "auf Grund der vielen Arbeit nicht unbedingt eine dankbare Aufgabe", meinte Bierhoff, der dennoch "sehr viel Spaß" daran habe. Rücktrittsgedanken seien ihm dennoch auch zwischenzeitlich gekommen. "Als Kapitän stehe ich immer in erster Reihe in der Kritik. Wenn ich mal fünf Minuten ausgewechselt werde oder wenn ich einmal nicht von Anfang spiele, gibt es sofort große Kritik. Dieses ganze Theater hätte ich nicht, wenn ich kein Kapitän wäre", sagte Bierhoff.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.