Nations League Kimmich rettet Deutschland Remis in Italien

Fehlstart verhindert: Dank eines Treffers von Joshua Kimmich ist Deutschland zum Auftakt der neuen Nations-League-Saison in Italien zu einem Unentschieden gekommen.
Gnabry und Kimmich klatschen ab: Deutsches Remis in Italien

Gnabry und Kimmich klatschen ab: Deutsches Remis in Italien

Foto:

ALBERTO LINGRIA / REUTERS

Die deutsche Fußballnationalmannschaft ist mit einem Remis gegen Europameister Italien in die neue Nations-League-Saison gestartet. In Bologna kam das Team von Trainer Hansi Flick vor 23.754 Zuschauern zu einem 1:1 (0:0). Im anderen Spiel der Gruppe 3 der A-Liga hatte Ungarn England 1:0 besiegt und steht nun an der Spitze.

Beide Teams hatten in der ersten Hälfte gute Chancen, aber ein Tor fiel erst einmal nicht. Zunächst tanzte sich Serge Gnabry auf der rechten Seite gekonnt durch den Strafraum, scheiterte dann aber an Keeper Gianluigi Donnarumma (15. Minute). Auf der anderen Seite schoss Italiens Gianluca Scamacca den Ball aus der Distanz an den linken Pfosten (35.).

In der zweiten Hälfte folgten dann auch die Tore. Zunächst gingen die Gastgeber in Führung. Lorenzo Pellegrini drückte den Ball nach einer Hereingabe von Wilfried Gnonto aus kurzer Distanz über die Linie (70). Nur drei Minuten später gelang Joshua Kimmich der Ausgleich. Der Mittelfeldspieler hatte den Treffer selbst eingeleitet und anschließend vollendet.

Am Dienstag geht es für die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes in München gegen England weiter. Anpfiff ist um 20.45 Uhr.

bka
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.