Neuauflage des WM-Endspiels von 2018 Benzema und Mbappé nur auf der Bank – Remis zwischen Frankreich und Kroatien

In der Nations League müssen Frankreich und Kroatien weiter auf den ersten Sieg warten. In der Neuauflage des WM-Finales von 2018 gab es keinen Sieger. Karim Benzema und Kylian Mbappé kamen nicht zum Einsatz.
Karim Benzema (l.) und Kylian Mbappé nur auf der Bank

Karim Benzema (l.) und Kylian Mbappé nur auf der Bank

Foto:

FRANCK FIFE / AFP

Fußball-Weltmeister Frankreich und der WM-Zweite Kroatien sind auch am zweiten Spieltag der Nations League sieglos geblieben. In einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2018 trennten sich die beiden Mannschaften in Split 1:1 (0:0).

Drei Tage nach ihren Niederlagen zum Auftakt – Frankreich 1:2 gegen Dänemark und Kroatien 0:3 gegen Österreich – konnte erneut kein Team in der durchschnittlichen und chancenarmen Partie überzeugen.

Frankreichs Führung durch Adrien Rabiot von Juventus Turin (52.) egalisierte der Hoffenheimer Andrej Kramarić per Foulelfmeter (83.). Luka Modrić vom Champions-League-Sieger Real Madrid absolvierte sein 150. Länderspiel für Kroatien.

An der dritten Auflage der Nations League nehmen alle 55 Uefa-Mitglieder teil. In den Ligen A, B und C werden jeweils 16 Teams auf vier Gruppen verteilt. Die vier Gruppensieger der Liga A qualifizieren sich für das Final Four, in dem am Ende der Titelträger ermittelt wird.

bka/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.