Neuer Eintracht-Trainer Veh übernimmt in Frankfurt

Trainersuche beendet: Armin Veh soll Eintracht Frankfurt zurück in die erste Bundesliga führen. Der Coach folgt auf Christoph Daum, der nach dem Abstieg nicht mit in die Zweite Liga gehen wollte.

Eintracht-Coach Veh: Vertrag über ein Jahr
DPA

Eintracht-Coach Veh: Vertrag über ein Jahr


Hamburg - Armin Veh ist neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt. Am Dienstag wurde der Coach, der einen Einjahresvertrag unterschrieb, vorgestellt. "Ich kenne die Mannschaft relativ gut, sie wird sich nicht groß verändern", sagte der 50-Jährige: "Wir müssen gut einkaufen und dürfen keine Fehler machen."

Veh soll den Club wieder in die erste Bundesliga führen: "Unser Ziel ist, dahin zurückzukehren, wo die Eintracht hingehört." Als Tabellen-17. stieg Frankfurt in der vergangenen Saison direkt ab. Trainer Christoph Daum, der das Amt lediglich 55 Tage bekleidete, erklärte daraufhin, nicht mit in die Zweite Liga gehen zu wollen.

Veh war Mitte März als Trainer beim Hamburger SV beurlaubt worden und wollte ursprünglich nicht mehr als Trainer arbeiten. Der neue Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner konnte ihn aber überzeugen. Bis zum Trainingsauftakt am 11. Juni will die neue Doppelspitze den Kader für die kommende Saison komplettieren.

In der Bundesliga war Veh bisher für Hansa Rostock, VfL Wolfsburg und den VfB Stuttgart aktiv. 2007 wurde er mit den Schwaben Deutscher Meister.

bka/sid



insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
metaller16 31.05.2011
1. Na dann
Herr Veh hat ja nun auch schon so einige Stationen hinter sich, aber ob das mit dem Wiederaufstieg was wird ? Ich hab den Eindruck daß die Vereinsführung bei Eintracht absolut von der Rolle ist. Hätten sie mal den Skibbe behalten anstatt die Witzfigur D. zu holen dann wären sie noch erstklassig.
senfdazu 31.05.2011
2. Ioannis Ammanatidis.....
Zitat von metaller16Herr Veh hat ja nun auch schon so einige Stationen hinter sich, aber ob das mit dem Wiederaufstieg was wird ? Ich hab den Eindruck daß die Vereinsführung bei Eintracht absolut von der Rolle ist. Hätten sie mal den Skibbe behalten anstatt die Witzfigur D. zu holen dann wären sie noch erstklassig.
...war das Problem, weshalb Skibbe als Respektperson "verbrannt" ist....
KB1111, 31.05.2011
3. Witzfigur?
Zitat von metaller16Herr Veh hat ja nun auch schon so einige Stationen hinter sich, aber ob das mit dem Wiederaufstieg was wird ? Ich hab den Eindruck daß die Vereinsführung bei Eintracht absolut von der Rolle ist. Hätten sie mal den Skibbe behalten anstatt die Witzfigur D. zu holen dann wären sie noch erstklassig.
Die von Ihnen kritisierten und geschmaehten Herren Veh und Daum haben doch einiges an Erfolgen vorzuweisen. Die Witzfigur war und ist wohl eher Skibbe - ueberall, wo er war, gescheitert, Spitzname: Fehlerfluesterer, schon vergessen? Bemerkenswert, wie es ihm gelungen ist, eine intakte Mannschaft in kurzer Zeit dermassen herunterzuwirtschaften, dass kein Trainer der Welt in der verbleibenden Zeit noch etwas haette retten koennen!
BigBenne 31.05.2011
4. Lächerlich
Zitat von KB1111Die von Ihnen kritisierten und geschmaehten Herren Veh und Daum haben doch einiges an Erfolgen vorzuweisen. Die Witzfigur war und ist wohl eher Skibbe - ueberall, wo er war, gescheitert, Spitzname: Fehlerfluesterer, schon vergessen? Bemerkenswert, wie es ihm gelungen ist, eine intakte Mannschaft in kurzer Zeit dermassen herunterzuwirtschaften, dass kein Trainer der Welt in der verbleibenden Zeit noch etwas haette retten koennen!
Es ist wohl eher so, dass Eintracht Frankfurt ohne Michael Skibbe als Tabellenletzter am 30. Spieltag festgestanden hätte. Und dass Charaktere wie Amantidis in der Mannschaft weiter rumpfuschen durften, weil sie meinen, sich nicht unterordnen zu müssen, darf man wohl eher dem Vorstand ankreiden
metaller16 31.05.2011
5. .
Zitat von KB1111Die von Ihnen kritisierten und geschmaehten Herren Veh und Daum haben doch einiges an Erfolgen vorzuweisen. Die Witzfigur war und ist wohl eher Skibbe - ueberall, wo er war, gescheitert, Spitzname: Fehlerfluesterer, schon vergessen? Bemerkenswert, wie es ihm gelungen ist, eine intakte Mannschaft in kurzer Zeit dermassen herunterzuwirtschaften, dass kein Trainer der Welt in der verbleibenden Zeit noch etwas haette retten koennen!
Ja Veh war mit Stuttgart Meister aber danach nichts mehr nur noch viele Vereine ohne Erfolg. Ob er der Richtige fürn Wiederaufstieg ist bezweifle ich. Zu Skibbe, wie @senfdazu bemerkte war Ammanatidis da viel mitschuld. Und in der Süperlig hat man ihn auch mit ausbleibenden Gehaltszahlungen rausgemobbt. Ich denke er kann fachlich was hat aber mit anderen Dingen Probleme. Und zu Daum... nee da sag ich nix dazu.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.