Neuer FC-Trainer Solbakken übernimmt Köln

Der 1. FC Köln hat einen neuen Trainer: Stale Solbakken wird das Amt zur kommenden Saison übernehmen. Der Norweger einigte sich mit seinem Heimatverband über die Freigabe. In Köln erhält Solbakken erhält einen Zweijahresvertrag.

Trainer Solbakken: Köln statt Norwegen
DPA

Trainer Solbakken: Köln statt Norwegen


Hamburg - Vor dem 2:1-Erfolg über den FC Schalke gab der 1. FC Köln bekannt, dass Stale Solbakken neuer Chef-Trainer des Clubs wird. Zuvor hatte der norwegische Fußballverband NFF die endgültige Freigabe für den 43-Jährigen erteilt, der zum Jahreswechsel eigentlich Nationaltrainer seines Heimatlandes werden sollte. Einen Vertrag hatte Solbakken bereits unterzeichnet.

"Ich glaube, dass uns da etwas besonders Gutes gelungen ist", sagte Kölns Sportdirektor Volker Finke, der in den letzten drei Saisonspielen Interimscoach war. "Stale ist ein besonders begabter sowie taktisch und in der Zusammenstellung von Mannschaften auffällig guter Trainer." Bis zuletzt hatten die Köln mit dem NFF über die Ablösesumme verhandelt. Im Rahmen der Verpflichtung wurde laut FC-Geschäftsführer Claus Horstmann auch eine Kooperation mit dem Verband vereinbart.

Der Norweger war auch beim Hamburger SV als neuer Trainer im Gespräch gewesen. Zuvor hatte Solbakken den dänischen Erstligisten FC Kopenhagen trainiert. Fünfmal in Folge (2006 bis 2011) war er mit dem Club Meister geworden, erreichte in dieser Saison sogar das Achtelfinale der Champions League. Am Dienstag soll der 43-Jährige offiziell vorgestellt werden, ab dem 1. Juli soll er das Training leiten.

max/dpa/sid



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
DarkCrow 15.05.2011
1. Overath und Finke im Rhein versenken
"Ich glaube, dass uns da etwas besonders Gutes gelungen ist", sagte Kölns Sportdirektor Volker Finke," Gemeint ist wie er mit seinen Intrigen Frank Schäfer demontierte und den ersten vielversprechenden Kölner Trainer seit sehr langer Zeit vergrault hat. Dank dem Klüngel um Präsident Overath und dem selbstherrlichen Finke wird der FC nächste Saison endgültig den Weg in die 2. Liga antreten. Nichts gegen die Erfolge von Solbakken in Norwegen, aber als Trainer ohne nennenswerte Deutschkenntnisse zudem mit einem kranken Herzen wird das eine kurze Zusammenarbeit. Das er dem schnöden Mammon zuliebe sein Wort beim Norwegischen Verband gebrochen hat, zeugt nicht von Charakter.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.