NFL Superstar Mahomes verletzt, sein Backup rettet die Chiefs ins Conference-Finale

Im NFL-Viertelfinale verletzte sich Chiefs-Superstar Patrick Mahomes am Kopf, ins Spiel durfte er nicht zurückkehren. Stattdessen brachte der Backup-Quarterback Chad Henne sein Team gegen die Browns über die Zeit.
Muss von seinen Mitspielern gestützt werden: Patrick Mahomes wirkte gegen die Browns benommen

Muss von seinen Mitspielern gestützt werden: Patrick Mahomes wirkte gegen die Browns benommen

Foto: Charlie Riedel / AP

In einem spannenden letzten Viertel haben die Kansas City Chiefs die Conference-Finals, das Halbfinale der NFL, erreicht. Beim 22:17 (19:3) gegen die Cleveland Browns schienen die Chiefs lange schier uneinholbar vorn, mussten am Ende aber noch einmal zittern.

Das lag an an einer Verletzung von Superstar-Quarterback Patrick Mahomes. Der 25-Jährige, der im vergangenen Jahr den größten Vertrag der Sportgeschichte unterschrieb, verletzte sich bei einem Tackle am Kopf. Beim Aufstehen drohte er, zusammenzusacken, ehe ihn Mitspieler schützten. Nach dem in der NFL obligatorischen Concussion Protocoll kehrte Mahomes nach einer Behandlung nicht wieder auf den Platz zurück.

Beim Stand von 19:10 für die Chiefs übernahm Backup-Quarterback Chad Henne, der in dieser Saison bisher nur im unwichtigen letzten Spiel der regulären Saison gestartet war. Nach einem zwischenzeitlichen Field Goal der Chiefs kamen die Browns durch einen Touchdown zudem auf 22:17 heran. Und für die Chiefs und Henne ging es nicht allzu gut weiter: Einen weiten Wurf in die gegnerische Endzone setzte Henne im letzten Viertel viel zu weit an; Browns-Safety Karl Joseph fing den Ball zur Interception.

Browns machen zu wenig aus ihrem Ballbesitz

Das Problem der Browns um Quarterback Baker Mayfield: Aus ihrem Ballbesitz schafften sie selbst keine Punkte. Also schossen sie den Ball bei etwas mehr als vier Minuten Restzeit zurück in die gegnerische Hälfte, in der Hoffnung, Henne würde die Zeit nicht herunterspielen.

Führte die Chiefs nach Mahomes' Ausfall zum Sieg – ohne dabei Punkte zu erzielen: Chad Henne

Führte die Chiefs nach Mahomes' Ausfall zum Sieg – ohne dabei Punkte zu erzielen: Chad Henne

Foto: Charlie Riedel / AP

Danach sah es zunächst auch aus; mit einem starken Lauf über 13 Yards brachte er sein Team im dritten Versuch jedoch zurück. Anstatt den Ball im vierten und letzten Versuch wie zuvor die Browns zum Gegner zu punten, wagte Chiefs-Coach Andy Reid einen riskanten Passversuch über den uneingespielten Henne. Tyreek Hill fing den Ball, Henne kniete beim nächsten Spielzug ab und die Zeit lief herunter.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im Conference-Championship-Spiel der AFC am Montag, den 25. Januar (0.40 Uhr, Stream: Dazn), treffen die Chiefs auf die Buffalo Bills. Ob wieder mit Mahomes, ist noch unklar. Nach dem Sieg twitterte er den Hashtag #HenneThingIsPossible; »nichts ist unmöglich« mit einer Anspielung auf den Namen seines Backup-Quarterback.

hba