Nach Verurteilung Bendtner muss Fußfessel tragen

Schlagzeilen hat Nicklas Bendtner immer gemacht - auch außerhalb des Platzes. Auf diese würde der Däne sicher gerne verzichten: Nach einer Verurteilung wegen Körperverletzung wird ihm eine Fußfessel angelegt.

Ex-Wolfsburger Nicklas Bendtner
DPA

Ex-Wolfsburger Nicklas Bendtner


Der dänische Fußballer Nicklas Bendtner muss ab dem 3. Januar für 50 Tage eine Fußfessel tragen. Das teilte sein Anwalt am Mittwoch der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau mit. Der ehemalige Wolfsburg-Profi war im November zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden, weil er Anfang September einen Taxifahrer angegriffen hatte. Bendtner hatte den Mann so hart geschlagen und getreten, dass dieser unter anderem einen Kieferbruch erlitt.

Die Schwere der Verletzung war ein Grund, warum die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde. Bendtner hatte auf eine Berufung verzichtet. Sein aktueller Klub Rosenborg Trondheim in Norwegen distanzierte sich von den Vorfällen. Personelle Konsequenzen soll es aber keine geben.

Die Strafe, die Bendtner in seiner dänischen Heimat absitzen wird, fällt in die norwegische Spielpause. Die Saison endete am 2. Dezember mit Rosenborgs 4:1-Sieg im Pokalfinale gegen Strömsgodset IF Drammen, zu dem Bendtner zwei Tore beisteuerte. Die neue Spielzeit beginnt erst im März. Von 2014 bis 2016 stand Bendtner beim VfL Wolfsburg unter Vertrag.

aha/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.