Nord-Süd-Gipfel Bundesliga spielt zu Gunsten der Hochwasseropfer

Zur Unterstützung der Opfer der Flutkatastrophe veranstaltet die Deutsche Fußball-Liga ein Benefizspiel "Nord gegen Süd". Austragungsort ist die Arena "Auf Schalke".


Frankfurt am Main - Die Reinerlöse dieser Benefiz-Gala sollen in voller Höhe der Betroffenen für den Wiederaufbau zufließen. Ein Termin für die Partie steht allerdings noch nicht fest.

"Die Liga hat auch eine gesellschaftliche Verpflichtung und will dieser im Rahmen eines Solidaraktes nachkommen. Im Vordergrund steht für uns, einen großen Geldbetrag zu erzielen, den wir den Menschen in den betroffenen Gebieten als Hilfestellung weitergeben möchten", sagte Werner Hackmann, Präsident des Ligaverbandes.

Als Hamburger und Zeitzeuge der großen Flutkatastrophe von 1962 weiß Hackmann, wovon er spricht: "Die Folgeschäden dieser Katastrophe sind augenblicklich noch gar nicht absehbar. Eine solche Situation lässt sich nur lösen, wenn alle Teile der Bevölkerung zusammenstehen. Hier kann die Bundesliga unter Beweis stellen, dass sie mehr als nur ein Spiel ist."



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.