Öffentliches Training DFB-Elf sorgt für Massenandrang

Von dieser Zuschauerzahl kann Fortuna Düsseldorf nur träumen und auch manch Bundesligist dürfte neidisch sein: Über 40.000 Fans besuchten heute das öffentliche Training der DFB-Elf. Bundestrainer Klinsmann begrüßte dieses positive Signal nach dem schwachen Auftritt gegen Japan.


Düsseldorf - Trotz des dürftigen 2:2 (0:0) im gestrigen Testspiel gegen Japan sorgten heute Abend 42. 200 begeisterte Fans für einen Zuschauerrekord bei einem Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und feierten Michael Ballack und Co. schon weltmeisterlich. "Wir sind überwältigt von der Begeisterung der Fans", sagte Teammanager Oliver Bierhoff nach dem knapp 90-minütigen Schaulaufen. "Das ist ein tolles Zeichen für die WM. Diese Unterstützung wird der Mannschaft auch bei der WM sehr gut tun", so Bierhoff. 

DFB-Team beim Training in Düsseldorf: "Unglaubliche Atmosphäre" 
AP

DFB-Team beim Training in Düsseldorf: "Unglaubliche Atmosphäre" 

Kapitän Ballack bedankte sich für die Unterstützung. "Das ist eine unglaubliche Atmosphäre und gibt uns noch zusätzliche Motivation. Was wir hier heute erleben, das ist einmalig", sagte der Neuzugang des FC Chelsea.

"Mit so einer Begeisterung haben wir nicht gerechnet", so Bundestrainer Jürgen Klinsmann. Schon gut eine halbe Stunde bevor die Mannschaft in der Arena eintraf, gab der Stadionsprecher  bekannt, dass die bisherige Bestmarke von 20.000 Fans bei einem DFB-Training in Köln im vergangenen November geknackt ist. Danach strömten immer noch mehr Fans ins Stadion.

"Wir sind total erfreut, dass die Leute jetzt schon im WM-Fieber sind. Es ist toll, wenn so viele Fans unsere junge Mannschaft unterstützen. Wir wollen dieses Vertrauen bei der WM zurückzahlen", sagte Klinsmann, der ebenso wie die Spieler euphorisch gefeiert wurde. Den meisten Szenenapplaus erhielt bereits vor dem Training Lukas Podolski. Während der Übungseinheit, in der Klinsmann zu leichten Spielformen baten, wurde jede Aktion der Nationalspieler lautstark bejubelt.

mig/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.