PSG schlägt Nantes Hacke, Elfer, zwölfter Sieg

Paris hatte in der ersten Hälfte gegen Nantes so wenig Chancen wie selten. Doch ein genialer Moment von Kylian Mbappé leitete den Sieg ein.


Tabellenführer Paris Saint-Germain hat den zwölften Saisonsieg in der Ligue 1 gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel besiegte den FC Nantes 2:0 (0:0). Mit einem absolvierten Spiel weniger hat PSG (36) fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Olympique Marseille (31).

Zwar standen mit Neymar und Kylian Mbappé beide Stürmerstars in der Pariser Startelf, doch in der ersten Hälfte tat sich das Sturmduo ungewöhnlich schwer. Lediglich vier Schüsse gab PSG bis zur Pause ab, so wenig wie noch nie in einem Heimspiel in der Saison. Neymars vermeintlicher Treffer zum 1:0 wurde nach Eingreifen des Videoschiedsrichters zurückgenommen (41.).

Nach der Halbzeit konnte sich Paris aber auf seine Angreifer verlassen: Mbappé brachte die Hausherren nach einem Außenristpass von Ángel Di María per Hacke in Führung (52.). Neymar sorgte per Foulelfmeter für die Entscheidung (85.).

Am Sonntag war die Partie der Hauptstädter bei AS Monaco wegen eines Sturms abgesagt worden. Die Begegnung wird am 15. Januar, drei Tage nach dem eigentlichen Rückspiel im Pariser Prinzenpark, nachgeholt.

ptz



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.