+++ Fußball-Transferticker +++ Pogba-Wechsel kurz vor Abschluss

Paul Pogba soll bei Manchester United unmittelbar vor der Unterschrift stehen. Außerdem: Gomis verlässt die Premier League, Vieri kehrt zurück auf den Fußballplatz. Alle Wechsel und Gerüchte im Überblick.

Paul Pogba
AFP

Paul Pogba


+++ Großkreutz steht zu seinem Wort +++

[14.58 Uhr] Weltmeister Kevin Großkreutz hat einen Wechsel zum AS Rom ausgeschlossen. Die italienische Zeitung "Leggo" berichtete, dass die Vereinsverantwortlichen die Vielseitigkeit des Profis vom VfB Stuttgart schätzen würden. Trotz des Abstiegs in die zweite Liga möchte Großkreutz weiterhin beim VfB bleiben. "Es ehrt mich sehr, dass ein Verein wie AS Rom Interesse an mir hat. Trotzdem bin ich ein Mann, der zu seinem Wort steht", erklärte der 28-Jährige via Instagram. "Ich möchte weiter dem VfB helfen und da kann anrufen, wer möchte! Jetzt ist es erst mal für mich persönlich wichtig, fit zu werden. Ein Mann - ein Wort", verkündete Großkreutz. (mru)

+++ Pogba-Wechsel steht kurz bevor +++

[14.22 Uhr] Der Transfer des französischen Mittelfeldspielers Paul Pogba von Juventus Turin zu Manchester United steht Medienberichten zufolge unmittelbar vor dem Abschluss. In den kommenden Tagen soll der Wechsel offiziell bekannt gegeben werden, berichteten italienische und englische Medien. Der 23 Jahre alte Fußballprofi sei für den Medizincheck bereits nach Los Angeles geflogen, wie die britische Zeitung "Independent" meldete. Nach Informationen der italienischen "Gazzetta dello Sport" kassiert Juventus Turin eine neue Rekord-Ablösesumme in Höhe von rund 110 Millionen Euro. Pogba war 2012 von Manchester United nach Turin gewechselt und hatte sich dort zum Weltstar entwickelt. (mru/sid)

+++ Adriano verlässt Barcelona +++

[13.57 Uhr] Nach sechs Jahren und 189 Einsätzen ist Schluss: Linksverteidiger Adriano verlässt den FC Barcelona und wechselt mit sofortiger Wirkung zu Besiktas Istanbul. Das gab der spanische Meister auf seiner Homepage bekannt. Beide Vereine einigten sich auf eine Ablösesumme in Höhe von 600.000 Euro. Sollten sich die Türken während seiner Vertragslaufzeit für die Champions League qualifizieren, muss Besiktas weitere 1,7 Millionen Euro nach Barcelona überweisen. (mru)

+++ Marseille leiht Gomis von Swansea aus +++

[13.24] Olympique Marseille hat Bafetimbi Gomis vom Premier-League-Klub Swansea City ausgeliehen. Der 30-Jährige unterschrieb für ein Jahr beim französischen Erstligisten. Gomis war 2014 von Lyon nach Swansea gewechselt. In der vergangenen Spielzeit erzielte er für City in 33 Ligaspielen sechs Tore. (mru)

+++ Milik wechselt nach Neapel +++

[11.51 Uhr] Arkadiusz Milik soll am Freitag als Neuzugang des SSC Neapel vorgestellt werden. Laut Medienberichten hat der polnische Nationalspieler bereits einen Medizincheck absolviert. Der 22-Jährige kommt von Ajax Amsterdam und soll rund 25 Millionen Euro Ablöse kosten. Milik absolvierte in Deutschland 24 Bundesligaspiele für Bayer Leverkusen und den FC Augsburg, erzielte dabei zwei Treffer. Neapel kassierte zuletzt allein durch den Higuain-Transfer zu Juventus Turin 90 Millionen Euro. (mru)

+++ Vieri kehrt zurück +++

[11.05 Uhr] Christian Vieri hat via Instagram-Video seinen Rücktritt vom Rücktritt erklärt. Der ehemalige italienische Nationalspieler wird seine Laufbahn im Alter von 43 Jahren fortsetzen - bei einem noch nicht genannten chinesischen Klub. 2009 war der einstige Torjäger zurückgetreten. Nun verkündete er die "große Nachricht": "Bobo is back", sagt der ehemalige Spieler von Juventus Turin in dem Video. "Ich habe mich dazu entschlossen, in China zu spielen. Vor fünf Monaten habe ich noch 101 Kilogramm gewogen, jetzt bin ich bei 91", verriet Vieri. Zwei Kilo müssten noch runter, dann sei er "bereit". (mru)

+++ Ein Brasilianer für 1860 München +++

[10.02 Uhr] Nächster Neuzugang für den TSV 1860 München: Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, wechselt der Brasilianer Ribamar nach München. Der 19 Jahre alte Angreifer erhält beim Zweitligisten einen Vertrag bis 2021. Ribamar stammt aus der Jugend von Botafogo und feierte in der vergangenen Spielzeit sein Profidebüt in Brasiliens höchster Spielklasse. Insgesamt brachte er es dort auf zwölf Einsätze und erzielte dabei einen Treffer. Laut Medienberichten beträgt die Ablösesumme rund 2,5 Millionen Euro. So viel haben die Münchner nie zuvor für einen Spieler bezahlt. Zuletzt hatte 1860 bereits Ivica Olic vom HSV verpflichtet. (mru)

Lesen Sie hier die Transfers und Gerüchte vom 28. Juli nach.



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
totalmayhem 29.07.2016
1.
"unmittelbar vor dem Abschluss." Das glaube ich erst, wenn die Tinte auf dem Vertrag getroclnet ist und Pogba das Utd Jersey anzieht. Ich halte Real fuer wahrscheinlicher, sofern sie die Kohle locker machen. Wer will schon durch die englische Provinz tingeln, wenn man mit dem besten Verein um hoechste internationale sportliche Ehrungen kaempfen kann?
ge1234 29.07.2016
2. Ich...
Zitat von totalmayhem"unmittelbar vor dem Abschluss." Das glaube ich erst, wenn die Tinte auf dem Vertrag getroclnet ist und Pogba das Utd Jersey anzieht. Ich halte Real fuer wahrscheinlicher, sofern sie die Kohle locker machen. Wer will schon durch die englische Provinz tingeln, wenn man mit dem besten Verein um hoechste internationale sportliche Ehrungen kaempfen kann?
... denke, auch wenn es kaum vorstellbar ist, dass Pogba Real schlichtweg zu teuer ist. Es geht ja nicht nur um die Ablöse, sondern auch um das Gehalt, und da wird ihm ManUnited schon gehörig den Kopf verdreht haben. Schöne, neue (Fussball-)Welt!
aurichter 30.07.2016
3. Lach mich schlapp,
wenn Mourinho mit dem Kader und den Ablösen dennoch in der nächsten Saison die CL nicht reisst. Kohle verschleudern kann er jedoch hervorragend, mal sehen wer mehr schafft in der PL, auf jeden Fall wird es Manchester Kapitalismus ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.