Ex-Bundesligatrainer Neururer wird Sportlicher Leiter bei Wattenscheid 09

Peter Neururer ist zurück im Geschäft - wenn auch nur in der vierten Liga: Der ehemalige Bundesligatrainer von Schalke und dem VfL Bochum übernimmt die sportliche Leitung bei Wattenscheid 09.
Peter Neururer

Peter Neururer

Foto: Andreas Gebert/ dpa

Fußball-Regionalligist Wattenscheid 09 hat einen personellen Coup gelandet. Der langjährige Bundesliga-Trainer Peter Neururer wird neuer Sportlicher Leiter beim früheren Erstligisten. "Ich freue mich. Es wird eine schwierige Aufgabe, aber es ehrt mich", sagte der 63-Jährige bei Sport1: "Hoffentlich kann ich einen Traditionsverein dorthin führen, wo er lange nicht mehr war." Zuvor hatten die WAZ und "Reviersport" von der Personalie berichtet. Neururer wird am Donnerstag in Wattenscheid offiziell vorgestellt.

Neururer hatte zuletzt von April 2013 bis Dezember 2014 als Trainer des VfL Bochum gearbeitet. Mit dem Revierklub hatte er in seiner ersten Amtszeit von Dezember 2001 bis Juni 2005 die größten Erfolge gefeiert. Unter anderem führte Neururer die Bochumer in der Saison 2003/2004 auf den fünften Platz in der Bundesliga und damit in den Uefa-Cup.

Wattenscheid hatte zu Jahresbeginn für Negativschlagzeilen gesorgt, als der Klub kurz vor dem finanziellen Aus stand. Eine Crowdfunding-Aktion brachte 140.000 Euro ein, der Aufsichtsratsvorsitzende Oguzhan Can steuerte den Rest der benötigten 350.000 Euro bei. Nun will der Klub mit Neururer sportlich angreifen. In der Regionalliga West steht der Klub auf Platz 14, Trainer ist Farat Toku.

aha/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.