SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

19. Mai 2016, 16:42 Uhr

BVB gegen Bayern

DFB schränkt Bierduschen bei Pokalfinale ein

Wirbel ums Pokalfinale: Die traditionellen Bierduschen des Gewinners will der DFB laut einem Zeitungsbericht in diesem Jahr unterbinden. Zumindest bis zum Siegerfoto.

Im Pokalfinale müssen die Teams in diesem Jahr angeblich auf ein festes Jubelritual verzichten. Laut "Welt.de" hat der Deutsche Fußball-Bund den Mannschaften von Borussia Dortmund und Bayern München untersagt, den möglichen Triumph im Endspiel mit einer Bierdusche zu feiern. Dies widerspreche dem "Aktionsbündnis alkoholfrei Sport genießen", teilte der DFB demnach mit.

DFB-Präsident Reinhard Grindel sagte noch bei der Vorstellung der Kampagne, dass er "nie auf die Idee käme, zur Halbzeit in der VIP-Lounge Alkohol zu konsumieren". Mit der Idee, auf den Banden und im Fernsehen die Traditionsbrauerei Bitburger werben zu lassen, hat der 54-Jährige aber offensichtlich kein Problem.

Auch bei den Partnern der beiden Klubs sei die Entscheidung laut der "Welt" auf Kritik gestoßen. Bei Dortmunds Sponsor "Brinkhoffs No.1" sei die Rede von einer "alkoholpolitisch motivierten Entscheidung des DFB" gewesen. Bayerns Werbepartner Paulaner habe hingegen mitgeteilt, dass die Bierdusche einfach dazugehöre.

Laut der "Süddeutschen Zeitung" hat der DFB das Verbot jedoch "weitestgehend dementiert". Dem Verband gehe es laut dem Bericht lediglich darum, die Bierduschen "bis zum offiziellen Siegerfoto" zu verhindern. Das sagte ein Sprecher der "SZ". Auch den Zusammenhang mit dem "Aktionsbündnis alkoholfrei Sport genießen" dementierte der DFB.

"Es war schon immer so, dass Bierduschen offiziell untersagt sind", sagte ein Verbandssprecher. "Wenn allerdings nach dem Siegerfoto volle Gläser gereicht werden, werden wir die Klubs sicher nicht in der kommenden Saison ausschließen."

bam/aev/sid

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung