Premier League 3:2 nach 0:2 - Manchester United dreht Spiel gegen Newcastle

Zwei Tore Rückstand hatte Manchester United nach zehn Minuten, doch kurz vor dem Ende erzielte Alexis Sánchez den Siegtreffer. Der Erfolg sollte dem angezählten Trainer José Mourinho Zeit verschaffen.

Alexis Sánchez (r.), Marouane Fellaini
REUTERS

Alexis Sánchez (r.), Marouane Fellaini


Manchester United hat nach einer Aufholjagd gegen Newcastle United einen späten Sieg gefeiert. Die Mannschaft von José Mourinho, um den es zuletzt immer wieder Rauswurf-Gerüchte gegeben hatte, gewann gegen Newcastle nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand noch 3:2 (0:2).

Joker Alexis Sánchez erzielte in der 90. Minute den Siegtreffer im Old Trafford. Juan Mata (70. Minute) und Anthony Martial (76.) hatten zuvor zweimal ausgeglichen, nachdem Kenedy (7.) und Yoshinori Muto (10.) Newcastle früh in Führung geschossen hatten.

Für Manchester United war es im achten Saisonspiel erst der vierte Sieg in der Premier League. In der Tabelle verbesserte sich der Klub auf den achten Platz. Auf den Tabellenführer - Stadtrivale Manchester City - hat United sechs Punkte Rückstand, auf die Champions-League-Ränge sind es vier.

Die weiteren Premier-League-Ergebnisse:

FC Burnley - Huddersfield Town 1:1 (0:1)
Crystal Palace - Wolverhampton Wanderers 0:1 (0:0)
Leicester City - FC Everton 1:2 (1:1)
Tottenham Hotspur - Cardiff City 1:0 (1:0)
FC Watford - AFC Bournemouth 0:4 (0:3)

bka/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.