Manchester City in der Premier League Haaland trifft doppelt bei Ligadebüt

In seinem ersten Ligaspiel für Manchester City war Erling Haaland gleich der Matchwinner. So gut war bei seinem Premier-League-Debüt für City bislang nur der Rekordtorschütze des Klubs.
Erling Haaland: »Ich kann mich noch überall verbessern«

Erling Haaland: »Ich kann mich noch überall verbessern«

Foto:

NEIL HALL / EPA

Der Titelverteidiger der Premier League ist mit einem klaren Sieg in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag gewann Manchester City 2:0 (1:0) bei West Ham United, beide Treffer erzielte der neue Starstürmer Erling Haaland (36. und 65. Minute).

Die Mannschaft von Pep Guardiola begann das Spiel gewohnt dominant. Nach zehn Minuten hatte City bereits 65 angekommene Pässe gespielt, West Ham hingegen nur acht. Aus dieser Dominanz heraus spielte der deutsche Nationalspieler İlkay Gündoğan Haaland an, der von West Hams Torwart Alphonse Aréola im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Norweger selbst (35.).

Nach Wiederanpfiff war das Ballbesitzverhältnis ausgeglichener, wodurch sich für Manchester mehr Raum für Tiefenläufe ergab. In der 65. Minute nutzten die Gäste die veränderte Spielsituation, als Kevin De Bruyne einen sehenswerten Steilpass in Haalands Lauf spielte. Im vollen Sprint schob der 22-Jährige den Ball an Aréola vorbei zum 2:0.

In den Fußstapfen Sergio Agüeros

Manchester City hatte im Sommer Haalands Ausstiegsklausel von 75 Millionen Euro genutzt, um den Stürmer von Borussia Dortmund in die Premier League zu holen. Bei City unterschrieb Haaland einen Vertrag bis 2027. Im Interview  mit dem US-Sportporal »The Athletic« sprach Haaland vor seinem Debüt über die höheren Anforderungen in der Premier League und sein Entwicklungspotenzial. »Wenn es um den Abschluss geht, muss ich meinen linken Fuß verbessern, meinen rechten Fuß, meine Kopfbälle.« Sein volles Potenzial könne er vielleicht erst »in zehn Jahren ausschöpfen«.

Haalands Wechsel nach England war auch eine Art Heimkehr. Der Sohn des früheren Premier-League-Profis Alf-Inge Haaland kam in Leeds zur Welt. »Ich habe die Liga schon immer geschaut«, sagte Haaland: »Mein ganzes Leben habe ich zugesehen, jetzt bin ich endlich dabei – und darauf freue ich mich wirklich.« Gegen West Ham United wurde er nun der zweite Spieler in der Klubhistorie, dem bei seinem Premier-League-Debüt ein Doppelpack gelang. Der andere war Sergio Agüero, Citys Rekordtorschütze.

mrk
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.