Englischer Fußball FC Burnley folgt Leicester City in die Premier League

Die ersten zwei Aufsteiger in die Premier League stehen fest. Außer Leicester City spielt der FC Burnley kommende Saison in der höchsten Spielklasse des englischen Fußballs. Die drei Vorjahres-Absteiger müssen hingegen noch zittern.

Leicester-Profi Schlupp (v.): Aufstieg in die Premier League
Getty Images

Leicester-Profi Schlupp (v.): Aufstieg in die Premier League


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Der englische Fußball-Club FC Burnley hat nach vier Jahren die Rückkehr in die Premier League geschafft. Am 44. von 46 Spieltagen in der zweiten Liga (Championship) gewann die Mannschaft von Trainer Sean Dyche 2:0 (2:0) gegen Wigan Athletic und kann mit 89 Punkten nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. Tabellenführer Leicester City (93 Punkte) hatte den Aufstieg schon Anfang April sicher.

Der dritte Aufstiegsplatz wird in einer Qualifikationsrunde unter den Mannschaften auf den Plätzen drei bis sechs ausgespielt. Dort hoffen unter anderem die drei Vorjahres-Absteiger auf die Rückkehr in die Premier League.

Die Queens Park Rangers mit Kult-Trainer Harry Redknapp auf Rang vier hinter Derby County, FA-Cup-Sieger Wigan Athletic mit dem deutschen Trainer Uwe Rösler auf dem fünften Platz und auch der FC Reading auf Position acht hoffen auf die Aufstiegs-Playoffs. Nach dem Ende der regulären Saison treten der Dritte gegen den Sechsten und der Vierte gegen den Fünften in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Die Sieger bestreiten ein Endspiel um den Aufstieg.

tpr



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.