Liverpool verliert beim FC Arsenal Van Dijk und Alisson verteilen Geschenke

Der FC Liverpool hätte seine Meistersaison mit 100 Punkten veredeln können. Diese Chance ist nach der Niederlage beim FC Arsenal dahin. Die Reds legten dem Gegner beide Treffer auf.
Liverpools Virgil van Dijk (r.)

Liverpools Virgil van Dijk (r.)

Foto:

Paul Childs/NMC/Pool/EPA-EFE/Shutterstock

In der Premier League hat der FC Liverpool im fünften Spiel nach der feststehenden Meisterschaft zum dritten Mal nicht gewonnen. Im Auswärtsspiel beim FC Arsenal verlor das Team von Trainer Jürgen Klopp 1:2 (1:2) und kann die Spielzeit nun nicht mehr mit der erhofften dreistelligen Punktzahl abschließen. Zwei Spieltage vor Saisonende stehen die Reds bei 93 Punkten, in den noch ausstehenden Partien trifft Liverpool auf Chelsea (22. Juli) und Newcastle (26. Juli).

Die Gäste dominierten das Spiel über 90 Minuten. Liverpool hatte knapp 70 Prozent Ballbesitz, schlug 34 Flanken und kam am Ende auf ein Torschussverhältnis von 24:3. Trotzdem hieß der Sieger Arsenal, weil Klopps Mannschaft die eigenen Chancen nicht nutzte - und den Gunners beide Treffer auflegte.

Nach der Führung von Sadio Mané (20. Minute) war es zunächst Virgil van Dijk, der sich einen Abspielfehler am eigenen Strafraum leistete. Der niederländische Kapitän wurde von Reiss Nelson bedrängt, der Rückpass zu Fabinho misslang und so konnte Alexandre Lacazette dazwischengehen. Der Stürmer umkurvte Torhüter Alisson und schoss ein (32.).

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alisson war es dann, der Arsenal kurz vor der Pause den zweiten Treffer auflegte. Nach einem Einwurf von Andrew Robertson passte der Torwart den Ball zu Lacazette. Der Torschütze flankte auf Nelson und der ehemalige Hoffenheimer erzielte mit einem Rechtsschuss ins linke Eck sein erstes Tor in der Premier League.

krä