Premier League Remis im Duell zwischen Ballack und Lehmann

Das Spitzenspiel in England fand keinen Sieger: Chelsea mit Michael Ballack trennte sich vom FC Arsenal mit Jens Lehmann unentschieden. Lachender Dritter war Tabellenführer Manchester United, der seinen Vorsprung ausbaute.


Hamburg - Durch das 1:1 gegen den FC Arsenal verlor der FC Chelsea zwei weitere Punkte auf Tabellenführer Manchester United. ManU hat nach dem 3:1 im Derby gegen Manchester City nun acht Punkte Vorsprung auf die "Blues", die allerdings auch ein Spiel weniger absolviert haben.

Arsenal-Keeper Lehmann: Chancenlos beim Ausgleich
REUTERS

Arsenal-Keeper Lehmann: Chancenlos beim Ausgleich

Michael Essien sicherte Chelsea mit einem Traumtor aus rund 30 Metern, bei dem Lehmann chancenlos war, wenigstens einen Punkt. Zuvor hatte der Franzose Mathieu Flamini die "Gunners" in der 77. Minute in Führung gebracht. Arsenal fiel trotz des Punktgewinns auf den sechsten Tabellenplatz zurück. Der Rückstand auf ManU beträgt nun schon 18 Zähler.

Für United trafen im Derby von Manchester gegen City Wayne Rooney (6.), Louis Saha (45.) und der Portugiese Cristiano Ronaldo (84.) bei einem Gegentreffer des Tunesiers Hatem Trabelsi (72.). "Die Beine meiner Spieler sind zum Ende hin schwer geworden, aber das ist normal, wir hatten ja nur zweieinhalb Tage Zeit, um uns auf dieses Spiel vorzubereiten", sagte Teammanager Alex Ferguson.

Der FC Fulham mit Moritz Volz kam bei Rekordmeister FC Liverpool 0:4 unter die Räder. Steven Gerrard (54.), Jamie Carragher (60.), Luis Garcia (66.) und Mark Gonzalez (90.+3) trafen für die "Reds". "Jetzt sind wir zwar Vierter, aber das ist nicht wichtig", erklärte Liverpools Coach Rafael Benitez. "Wir wollen in jedem Spiel drei Punkte holen und dann schauen wir uns in ein, zwei Monaten mal die Tabelle an."

bri/sid



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.