Premier League Chelsea lässt gegen Leeds Punkte liegen – Tuchel bleibt ungeschlagen

Noch keines seiner bisherigen elf Spiele beim FC Chelsea hatte Thomas Tuchel verloren. Der Lauf hielt auch bei Aufsteiger Leeds, deren Torgarant Patrick Bamford früh verletzt vom Platz musste.
Chelseas Timo Werner im Duell mit Ezgjan Alioski

Chelseas Timo Werner im Duell mit Ezgjan Alioski

Foto:

Lindsey Parnaby / imago images/PA Images

Der FC Chelsea bleibt unter Trainer Thomas Tuchel in der Premier League weiterhin ungeschlagen, musste im Rennen um die Champions-League-Ränge aber dennoch einen Rückschlag hinnehmen. Bei Aufsteiger Leeds United gelang den Blues nur ein 0:0. Chelsea ist damit seit 13 Pflichtspielen ohne Niederlage, bei den letzten zwölf Spielen dieser Serie stand Tuchel als Trainer an der Seitenlinie.

In einer ausgeglichenen Partie hatten beiden Mannschaften früh die Gelegenheit, in Führung zu gehen: Ein missglückter Klärungsversuch der Leeds-Defensive landete an der eigenen Latte (10.), auf der Gegenseite scheiterte Leeds-Offensivmann Tyler Roberts ebenfalls am Querbalken (15.).

Leeds' Toptorschütze Patrick Bamford musste sein 100. Pflichtspiel für den Klub wenig später vorzeitig abbrechen: Der Angreifer verletzte sich im Zweikampf mit Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger und wurde nach 35 Minuten ausgewechselt, für den Engländer kam Rodrigo neu in die Partie.

Auch nach dem Seitenwechsel gestaltete Leeds das Geschehen ausgeglichen. Für Chelsea scheiterte der ehemalige Leverkusener Kai Havertz mit einem Schuss am gut reagierenden Leeds-Keeper Illan Meslier (48.), wenige Minuten später verhinderte Chelseas Torhüter Édouard Mendy mit den Fingerspitzen den Rückstand gegen Raphinha (55.). Nationalstürmer Timo Werner kam in der Schlussphase zu einem Jokereinsatz (69.), konnte aber nicht mehr für Torgefahr sorgen.

In der Tabelle bleibt Chelsea mit 51 Punkten auf dem vierten Rang, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt. West Ham United (48 Punkte), der FC Everton (46 Punkte) und Tottenham Hotspur (45 Punkte) können die Londoner jedoch noch überholen, die Klubs haben je zwei Partien weniger absolviert. Auf Tabellenführer Manchester City beträgt der Rückstand Chelseas bereits 17 Punkte. Leeds steht auf dem elften Platz und hat zehn Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.

mjm/cev