Pressestimmen "Szenen wie in Vietnam"

Zwei Tote innerhalb einer Woche - die Ausschreitungen in Italien seien nicht nur Problem des Fußballs, sondern auch des Landes, meinen die italienischen Zeitungen. "Man kann nur Kummer darüber empfinden, was wir geworden sind", schreibt die "Gazzetta dello Sport".


Gazzetta dello Sport: "Der italienische Fußball steht still. Die Meisterschaft ist unbefristet gestoppt. Ein Inferno hat sich in Catania ereignet. Zum zweiten Mal in einer Woche wird ein Toter wegen Krawallen im Fußball gemeldet. Der Fußball steht still aus Machtlosigkeit und Müdigkeit, weil der tiefste Sinn dieses Sports verloren gegangen ist. Italien, wir haben ein Problem, das aber nicht so sehr die Fußball-Fans betrifft. Es betrifft nicht einmal die öffentliche Sicherheit, sondern das tiefe Gewebe dieses Landes, seine Verwalter, die Schule, unsere Familien. Es betrifft das Land, das groteskerweise Fußball-Weltmeister ist. Man kann nur Kummer empfinden über das, was wir geworden sind."

Tuttosport: "Basta! In Catania ist der Fußball gestorben. Es ist unglaublich zu sehen, wie Hubschrauber über dem Stadion kreisen - Szenen wie in Vietnam am Ende eines Fußballspiels. Am Ende des Spiels sind Zuschauer, Schiedsrichter, Spieler, Manager und Journalisten im Stadion eingesperrt. Die Bilder sind erschreckend: Verletzte flüchten, andere schreien, und vermummte Ultras tragen Waffen in der Hand. Catania ist zum Genua des G8-Gipfels 2001 geworden."

La Stampa: "Mörderischer Fußball. Ein Toter pro Woche. Dies ist der erschreckende Rhythmus des Horrors, den wir noch Fußball nennen. Wir sind ein Land im Griff der Hooligans. Die Fernsehbilder aus Catania erinnern uns an Bagdad - wir sind ein Land in Krieg mit sich selbst."

La Repubblica: "Krieg im Stadion. Italien sollte lieber aufhören, an die Stadien für die EM 2012 zu denken und sich ernsthaft über die jetzige Situation und über die Barbaren Gedanken machen, die in diesen Stadien verkehren. Es darf uns nicht wundern, dass die Stadien immer leerer sind. Die Aussetzung der Meisterschaft ist richtig, wenn man bedenkt, dass die Stadien die gefährlichsten und trotzdem die teuersten in Europa sind."

Zusammengestellt vom sid



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.