Primera División Atlético Madrid setzt Barça unter Druck

Atlético Madrid spielt eine starke Saison in der spanischen Primera División. Nun hat das Team zumindest vorübergehend die Tabellenführung vom FC Barcelona übernommen. Matchwinner war erneut Torjäger Diego Costa.

Madrids Torjäger Costa (l.): Mit 19 Treffern erster in der Torschützenliste
AFP

Madrids Torjäger Costa (l.): Mit 19 Treffern erster in der Torschützenliste


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Atlético Madrid hält den Druck auf Titelverteidiger FC Barcelona in der spanischen Primera División weiter hoch. Die Hauptstädter gewannen ihr Heimspiel gegen UD Levante 3:2 (1:1) und übernahmen damit zumindest vorübergehend die Tabellenführung. Atlético hat nun drei Punkte Vorsprung auf Barça, das aber am Sonntag mit einem Sieg beim FC Getafe (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) wieder vorbeiziehen kann.

Das Team des argentinischen Trainers Diego Simeone gewann dank eines Treffers von Diego Godin (30 Minute) und eines Doppelpacks von Torjäger Diego Costa (47./77., Foulelfmeter). Mit nun 19 Toren übernahm der Spanier auch die alleinige Führung in der Torschützenliste. Der frühere Mainzer Andreas Ivanschitz hatte Levante in der zweiten Minute in Führung gebracht, Pedro Rios war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (57.). In einer ruppigen Partie sah Levantes Juanfran in der 90. Minute noch die Rote Karte wegen groben Foulspiels.

Ein wichtiger Erfolg war am Freitag auch dem FC Málaga gelungen. Die Mannschaft von Trainer Bernd Schuster gewann 1:0 (1:0) beim FC Elche. In der Tabelle belegt Málaga Rang neun.

max/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.