Primera División Barça verliert überraschend bei Real Valladolid

Der FC Barcelona droht, im Titelrennen der spanischen Primera División den Anschluss an Spitzenreiter Real Madrid zu verlieren. Die Katalanen verloren überraschend bei Real Valladolid, Madrid kann damit am Sonntag auf vier Punkte davonziehen. Atlético bezwang Celta Vigo - dank eines Doppelpacks von David Villa.

Barça-Star Neymar: Niederlage gegen Real Valladolid
REUTERS

Barça-Star Neymar: Niederlage gegen Real Valladolid


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Titelverteidiger FC Barcelona hat den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze der spanischen Primera División verpasst. Die Katalanen verloren überraschend bei Real Valladolid 0:1 (0:1) und fielen mit 63 Punkten auf Platz drei noch hinter Atlético Madrid (64) zurück. Die Madrilenen siegten bei Celta Vigo durch zwei Tore des früheren EM-Torschützenkönigs David Villa 2:0 (2:0). Erzrivale Real (64) kann seinen Vorsprung auf Barça ausbauen. Am Sonntag spielen die "Königlichen" gegen UD Levante.

in Valladolid sorgte das Tor von Fausto Rossi (16.) für die vierte Saisonniederlage sowie eine verpatzte Generalprobe von Barcelona vor dem Achtelfinal-Rückspiel der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen Manchester City (Hinspiel 2:0).

mib/sid/dpa



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hübitusse 08.03.2014
1. Wieso überraschend?
barça ist nicht Bayern. Da reicht eine durchschnittliche Leistung eben nicht zum Sieg. Klarer Fall von "Zenit überschritten".
hfftl 09.03.2014
2. .
Zitat von Hübitussebarça ist nicht Bayern. Da reicht eine durchschnittliche Leistung eben nicht zum Sieg. Klarer Fall von "Zenit überschritten".
Man könnte auch auf den Gedanken kommen, dass Erfolg eben doch etwas mit dem Trainer zu tun hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.