SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

06. Dezember 2014, 22:44 Uhr

Primera División

Dreimal Ronaldo, 3:0 für Real

Showtime für den Superstar: Cristiano Ronaldo hat Real Madrid im Alleingang zum Sieg gegen Celta Vigo geschossen. Mit seinen drei Treffern stellte der Torjäger einen neuen Rekord auf. Auch Reals Stadtrivale Atlético feierte einen Sieg.

Hamburg - Mit drei Toren hat Cristiano Ronaldo Real Madrid den Verbleib an der Tabellenspitze der spanischen Liga gesichert. Der Rekordmeister gewann 3:0 (1:0) gegen Celta Vigo und bleibt mit 36 Punkten Tabellenführer.

Ronaldo traf in der 36. Minute durch einen Foulelfmeter, den er selbst herausgeholt hatte - eine umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters. In der zweiten Hälfte sorgte Ronaldo für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber (65./81. Minute).

Für Ronaldo war es das 23. Spiel mit drei oder mehr Toren für Real. Der 29-Jährige liegt in der ewigen Rangliste der Liga damit nun alleine auf Rang eins. Alfredo Di Stéfano und Telmo Zarra folgen mit jeweils 22 Partien, Lionel Messi kommt auf 20. Ronaldo erzielte zudem sein 200. Ligator in nur 178 Spielen für Real.

In der aktuellen Saison hat Ronaldo nach 14 Spieltagen bereits 23 Treffer in der Primera División erzielt. Toni Kroos spielte bei Real durch, sein Nationalmannschaftskollege Sami Khedira fehlte wegen einer Gehirnerschütterung.

Reals Lokalrivale Atlético Madrid gewann 2:0 (1:0) beim Tabellenletzten FC Elche, die Tore erzielten José María Giménez (17.) und der Ex-Bayern-Stürmer Mario Mandzukic (53.). Der amtierende Meister hat damit weiterhin vier Punkte Rückstand auf Real und steht vorübergehend auf Platz zwei.

Der FC Barcelona kann am Sonntag wieder an Atlético vorbeiziehen. Barça empfängt seinen Stadtrivalen Espanyol (17 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) und kann den Rückstand auf Spitzenreiter Real dann wieder auf zwei Punkte verkürzen.

tim/dpa/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung