Pyro-Eklat im Ost-Derby in Dresden Cottbus-Präsident kündigt harte Strafen an

Energie Cottbus hat sich für das Verhalten einiger seiner Fans im Ost-Derby in Dresden entschuldigt. Clubpräsident Ulrich Lepsch nannte das Verhalten beschämend und kündigte harte Strafen an. Energie-Fans hatten mit dem Abfeuern von Pyrotechnik fast für einen Spielabbruch gesorgt.
Cottbuser Fanblock: "Dafür entschuldigen wir uns bei Dynamo"

Cottbuser Fanblock: "Dafür entschuldigen wir uns bei Dynamo"

Foto: DPA
max/dpa