Rasen-Rowdys Der fieseste der Fiesen

Nummer 9: Fernando Meira
Von Lukas große Klönne

Fernando Meira

(VfB Stuttgart - 1. FC Nürnberg 2:3 nach Verlängerung, 26. Mai 2007, Finale DFB-Pokal)

Genug wurde schon geschrieben: Stuttgarts portugiesischer Verteidiger Fernando Meira trat im Pokalfinale Marek Mintal derart routiniert gegen das Schwungbein, dass selbst das Waliser Raubein Vinnie "Die Axt" Jones anerkennend die Augenbraue gehoben hätte.

<< zurück

Nummer 10: Benjamin Massing

Benjamin Massing

(Argentinien - Kamerun 0:1, 8. Juni 1990, WM-Vorunde)

Sehr konsequent: Als Argentiniens Claudio Caniggia kurz vor Schluss zu einem verzweifelten Sololauf ansetzte (der WM-Titelverteidiger lag im Eröffnungsspiel 0:1 zurück), versuchten drei Kameruner, ihn umzuhauen. Den ersten beiden konnte Caniggia noch ausweichen, kam aber schon ins Straucheln, bis ihn Massing ohne jedes Interesse am Ball umrammte. Argentinien erreichte dennoch das Endspiel, verlor aber gegen Deutschland (0:1). Kamerun schied im Viertelfinale aus (2:3 nach Verlängerung gegen England).

Verwandte Artikel

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.