Rassismus im Amateurfußball Warum der Meiendorfer SV bundesweit als Vorbild dienen kann

Während eines Oberligaspiels in Hamburg diskriminiert ein Fan einen Spieler. Daraufhin verlässt seine Mannschaft das Feld. Rassismus-Experte Gerd Wagner fordert Klubs auf, sich daran ein Beispiel zu nehmen.
Meiendorfs Spieler Kevin Heitbrock (M.), Fans des HSV Barmbek-Uhlenhorst

Meiendorfs Spieler Kevin Heitbrock (M.), Fans des HSV Barmbek-Uhlenhorst

Foto: Andre Matz
Rassismus-Experte Gerd Wagner

Rassismus-Experte Gerd Wagner

Foto: KOS