Spielplan in Spanien Auswärts-Start für Barcelona und Madrid

Nach Streit um den Starttermin hat die Primera División endlich ihren Spielplan veröffentlicht. Die Topteams aus Barcelona und Madrid müssen zunächst im Norden Spaniens antreten. Der erste Clásico steigt im November.

Barca-Star Messi: Erst im November wieder gegen Toni Kroos (l.) und Luka Modric
AP

Barca-Star Messi: Erst im November wieder gegen Toni Kroos (l.) und Luka Modric


Erst vorige Woche hatte der Sportrat der spanischen Regierung, der CSD, beschlossen, dass die neue Saison der Primera División am vierten Augustwochenende beginnen soll. So hatte es der Fußballverband RFEF vorgeschlagen. Der Wunsch der Liga LFP, schon eine Woche früher mit dem Programm zu beginnen, wurde vom CSD abgewiesen, weil die Terminüberschneidungen mit der Champions-League-Qualifikation, in der Valencia antritt, dagegen sprächen.

Fünfeinhalb Wochen, bevor es losgeht, hat die Liga nun den genauen Spielplan bekanntgegeben. Real Madrid startet mit Toni Kroos am 22./23. August mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger Real Sporting Gijón in Asturien. Titelverteidiger und Champions-League-Sieger FC Barcelona mit Nationaltorwart Marc-André ter Stegen muss bei Athletic Bilbao eine schwere Auswärtshürde nehmen.

Das Punktspiel zwischen Barca und den Basken wird das dritte Duell beider Teams innerhalb von neun Tagen sein, kämpfen beide doch zuvor um den mit Hin- und Rückspiel ausgetragenen spanischen Supercup. Diese Spiele sollen am 14. und 17. August stattfinden. Barcelona hatte das Double gewonnen, sodass dem unterlegenen Pokalfinalisten Athletic das Startrecht im Supercup zugesprochen wurde.

Von den fünf spanischen Champions-League-Teilnehmern darf nur Atlético Madrid vor eigenen Fans die Ligasaison eröffnen. Der Dritte der Vorsaison beginnt mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger Las Palmas. Valencia mit dem deutschen Weltmeister Shkodran Mustafi muss beim Madrider Stadtteilklub Rayo Vallecano starten, Sevilla beim andalusischen Rivalen Málaga.

Die weltweit vielleicht wichtigste Liga-Paarung überhaupt, der Clásico zwischen Barcelona und Real Madrid, findet zum ersten Mal am 8. November im Estadio Santiago Bernabéu statt. Das Rückspiel im Nou Camp soll Anfang April 2016 ausgetragen werden. Das Madrider Derby zwischen Atlético und Real Madrid wird Anfang Oktober und Ende Februar gespielt. Nach einem Jahr Pause gibt es auch wieder ein Derby in Sevilla. Die Fans des FC Sevilla und des Aufsteigers Real Betis müssen aber bis zum 16. Spieltag Mitte Dezember warten, bis es soweit ist.

Eine Besonderheit hält der neue Spielplan schließlich für Barcelona bereit. Der Champions-League-Sieger nimmt im Dezember an der Klub-WM in Japan teil. Das führt zu einem vorgezogenen Punktspiel im August: Schon am Mittwoch, dem 26.8. bestreiten die Katalanen ihr Auswärtsspiel in Getafe.

Sollte die Titelentscheidung in Spanien erst am letzten Spieltag fallen, müssten Real Madrid und Barcelona übrigens jeweils auswärts ran: Die Königlichen in Galizien bei Deportivo La Coruna und Barca in Andalusien bei Granada.

rae/sid



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.