Chelsea-Star verlässt London Real Madrid verpflichtet Eden Hazard

Nach vielen Spekulationen ist die Verpflichtung nun fix: Eden Hazard spielt ab der kommenden Saison für Real Madrid. Der FC Chelsea ist "traurig" über den Wechsel.

Eden Hazard wechselt zu Real Madrid
Ozan Kose / AFP

Eden Hazard wechselt zu Real Madrid


Der Transfer bahnte sich lange an, nun ist er offiziell: Eden Hazard wechselt vom FC Chelsea zu Real Madrid. Das gaben beide Klubs via Twitter bekannt. Hazard soll noch einen Medizincheck absolvieren, dann wird er am Donnerstag in Madrid vorgestellt. Bei Real unterschreibt er einen Vertrag bis 2024. Über die Ablösesumme machten die Vereine keine Angaben.

"Wir sind traurig, uns von Eden zu verabschieden und haben ihm absolut klar gemacht, dass wir uns wünschen würden, dass er bleibt", wird Chelseas Sportdirektorin Marina Granovskaia in der Vereinsmitteilung zitiert. "Aber wir respektieren seine Entscheidung, eine neue Herausforderung anzunehmen und seinem Kindheitstraum zu folgen, für Real Madrid zu spielen." Hazards Vertrag bei Chelsea lief eigentlich bis 2020.

Auf Twitter veröffentlichte der Klub ein Highlight-Video von Hazards Karriere bei den Blues. Seit 2012 spielte der 28 Jahre alte belgische Nationalspieler in London. Mit Chelsea gewann Hazard unter anderem zweimal die englische Premier League sowie zweimal die Europa League, zuletzt in der vergangenen Saison. Beim 4:1-Sieg im Finale gegen Arsenal hatte Hazard zwei Tore geschossen. In der vergangenen Premier-League-Saison war Hazard mit 16 Toren und 15 Vorlagen der beste Scorer der Liga.

"Ich habe meine Entscheidung getroffen. Jetzt warten wir darauf, was beide Klubs machen. Ich denke, es ist ein Goodbye. Heute zählte aber nur das Spiel für mich", hatte Hazard bereits nach dem gewonnenen Finale in der Europa League gesagt.

Für Real Madrid dürfte Hazard der bislang teuerste Neueinkauf für die kommende Saison sein. Spanische Medien berichteten über eine Ablösesumme zwischen 100 und 120 Millionen Euro. Zuletzt hatte Real Stürmer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt verpflichtet. Für den Serben zahlten die Königlichen angeblich rund 60 Millionen Euro.

ptz/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hileute 08.06.2019
1. Sehr gut für real
das wird eine gewaltige Verstärkung sein, Hazard kann Ronaldos Lücke zumindest ganz akzeptabel schließen und real wieder konkurrenzfähig machen.
apfeldroid 08.06.2019
2.
Ein Mega Glückwunsch an Chelsea - einen alten teuren für Haufen Geld losbekommen - so geht Management!
Nonvaio01 08.06.2019
3. Chelsea und Traurig...
man haette ihn ja nicht verkaufen muessen.. Bei Real ist er glaube ich besser aufgehoben als bei Chelsea, die zuletzt ja dochj relativ defensiv gespielt haben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.