Rekord-Versteigerung 260.000 Euro für das Trikot von Pelé

Im Londoner Auktionshaus Christie's rissen sich die Bieter um ein 32 Jahre altes schmutziges Leibchen. Es gehörte einmal dem besten Fußballer aller Zeiten.


Begehrt: Das Pelé-Trikot
AP

Begehrt: Das Pelé-Trikot

London - Das grün-gelbe Trikot, das Brasiliens Fußball-Legende Pelé 1970 im WM-Endspiel in Mexiko gegen Italien (4:1) trug, wurde für die Rekordsumme von 260.000 Euro versteigert. "Es ist ein Stück Fußball-Memorabilia von wahrhaft weltweiter Bedeutung. Der weltbeste Fußballer hat es im wohl besten WM-Endspiel aller Zeiten getragen - selbst die Grasflecken von damals sind noch auf dem Trikot", erklärte der Sprecher des Auktionshauses.

In dem Dress mit der legendären Rückennummer 10 hatte Edson Arantes do Nascimento, wie Pelé mit bürgerlichem Namen heißt, ein Tor zum Titelgewinn der Brasilianer beigesteuert. Es war sein dritter WM-Titel nach 1958 und 1962.

Den bisher höchsten Preis für ein Fußballer-Trikot hatte mit 150.000 Euro das Leibchen des früheren englischen Nationalspielers Geoff Hurst aus dem WM-Endspiel von 1966 erzielt.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.