Positiv auf Kokain getestet Moskau-Spieler für zwei Jahre gesperrt

Er traf in dieser Champions-League-Saison gegen Leverkusen zum 2:2-Endstand - jetzt wurde Roman Eremenko für zwei Jahre gesperrt. Der Finne war positiv auf Kokain getestet worden. An der Wertung des Spiels wird das nichts ändern.
Roman Eremenko

Roman Eremenko

Foto: Martin Meissner/ AP
luk/dpa/sid