Ronaldos Ehefrau "Liebling, bleib bei Inter"

Seit Tagen betont Ronaldo, dass er von Inter Mailand die Nase voll habe. Er wolle zu Real Madrid, jammert der WM-Torschützenkönig. Die Ehefrau des Brasilianers hält von den Umzugsplänen ihres Mannes jedoch gar nichts.


Ronaldo und Milene Domingues: Unterschiedlicher Ansicht
DPA

Ronaldo und Milene Domingues: Unterschiedlicher Ansicht

Mailand - "Ich werde zu 100 Prozent die ganze Saison über in Monza spielen, das Gleiche sollte Ronie bei Inter machen. Jedenfalls hoffe ich das", sagte Milene Domingues der italienischen Zeitung "Il Gazzettino". Ronaldos Gattin spielt selbst beim Serie-A-Club Fiammamonza.

Der Weltmeister und WM-Torschützenkönig unterstrich am Dienstag hingegen, zum Champions-League-Sieger Real Madrid wechseln zu wollen. "Eines ist sicher: Ich will weg. Ich habe meine Gründe, der Club kennt sie. Aber es gibt keine Veranlassung, diese öffentlich zu machen", fabulierte Ronaldo.

Bei den Inter-Anhängern hat sich der zweimalige Weltfußballer, der in Italien noch einen Vertrag bis 2003 besitzt, bereits einige Sympathien verscherzt. Dies, so glaubt seine Gattin, sei jedoch kein Problem. "Fans ändern ihre Meinung schnell. An einem Tag lieben sie ihn, am anderen hassen sie ihn. Und dann lieben sie ihn wahrscheinlich wieder", sagte Domingues.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.