SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

12. Juni 2000, 13:58 Uhr

Rote Karte

Ein Spiel Sperre für Latal

Der italienische Schiedsrichter Pierluigi Collina hat für eine Ruhepause von Tschechiens Radek Latal gesorgt. Der Schalker hatte den Ersatzschiedsrichter aus Griechenland nach seiner Auswechslung beschimpft. Collina gab Latal darauf die Rote Karte und verfasste daraufhin einen Sonderbericht.

Radoslav Latal von Schalke 04
DPA

Radoslav Latal von Schalke 04

Brüssel - Tschechiens Fußball-Nationalspieler Radoslav Latal ist nach seinem Platzverweis im EM-Spiel gegen Co-Gastgeber Niederlande (0:1) von der Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Union (Uefa) für ein Spiel gesperrt worden. Der Profi von Schalke 04 wird dem Vize-Europameister damit am Freitag in Brügge gegen Weltmeister Frankreich fehlen. Auch Patrik Berger, der im letzten EM-Qualifikationsspiel die Rote Karte sah, steht für die zweite EM-Partie noch nicht zur Verfügung.

Der bereits ausgewechselte Latal soll nach dem heftig umstrittenen Elfmeter-Pfiff von Schiedsrichter Pierluigi Collina (Italien) in der 89. Minute den griechischen Ersatzschiedsrichter Kyros Vassaras übel beschimpft haben. Collina zeigte nach dem von Frank de Boer verwandelten Strafstoß Latal daraufhin die Rote Karte.

Die Bestrafung gilt als persönliche Sanktion gegen den Spieler, die Mannschaft durfte die Partie in Amsterdam mit elf Akteuren zu Ende spielen.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung